Parteitag der Grünen Özdemir und Andreae an der Spitze der Landesliste

Cem Özdemir und Ministerpräsident Winfried Kretschmann Auge in Auge: Özdemir wurde mit Finanzexpertin Kerstin Andreae auf dem Grünen-Parteitag an die Spitze der Landesliste gewählt. Foto: dpa
Cem Özdemir und Ministerpräsident Winfried Kretschmann Auge in Auge: Özdemir wurde mit Finanzexpertin Kerstin Andreae auf dem Grünen-Parteitag an die Spitze der Landesliste gewählt. Foto: dpa

Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir und die Finanzexpertin Kerstin Andreae werden die Grünen in Baden-Württemberg in den Bundestagswahlkampf 2017 führen. Özdemir hat für die Bundestagswahl noch weiere Ambitionen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwäbisch Gmünd - Ein Parteitag in Schwäbisch Gmünd wählte Cem Özdemir und Kerstin Andreae am Samstag - wie schon zur Bundestagswahl 2013 - an die Spitze der Landesliste. Andreae erhielt 173 Ja-Stimmen (85,2 Prozent), 15 Nein-Stimmen und 15 Enthaltungen. Auf Özdemir entfielen 178 Ja-Stimmen (87,3 Prozent), 20 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen. Die Chancen standen für die beiden schon vor dem Parteitag nicht schlecht.

Bundesweiter Spitzenkandidat

Bislang sind die baden-württembergischen Grünen mit zehn Abgeordneten im Bundestag vertreten. Özdemir will auch einer der beiden bundesweiten Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl werden.

Unsere Empfehlung für Sie