Passend zu Ostern Hühner schlüpfen im Museum

Von red 

Jedes Mal, wenn eines der kleinen Küken das Licht der Welt erblickt, ist das der Hingucker schlechthin im Phaeno-Museum. Kein Wunder also, dass der Besuch dieses speziellen Museums für die Kinder alles andere als langweilig ist.

Knapp 600 Küken erblicken im Phaeno-Museum noch bis Ostern das Licht der Welt. Foto: Glomex
Knapp 600 Küken erblicken im Phaeno-Museum noch bis Ostern das Licht der Welt. Foto: Glomex

Wolfsburg - In der Woche vor Ostern können Besucher im Phaeno-Museum in Wolfsburg knapp 600 Küken beim Schlüpfen zusehen. Die Veranstalter erwarten, dass bis Ostermontag täglich neue Tiere aus der Schale ausbrechen werden.

Das Phaneo-Museum ist anders als andere Museen, weil in ihm vor allem das Experimentieren im Vordergrund steht. An mehr als 350 Stationen werden den Besuchern – viele von ihnen sind Kinder – naturwissenschaftliche und technische Phänomene spielerisch erklärt.

Die schlüpfenden Küken sind ein besonderer Hingucker

In der sogenannten Experimentierlandschaft geht es aber nicht nur ums bloße Ausprobieren, sondern auch ums Grübeln. Und die schlüpfenden Küken sind natürlich vor allem für die kleinen Besucher ein ganz besonderer Hingucker.