• Int. Hugo Wolf Akademie
  • StuttgartKonzert
  • Theaterhaus
  • SKS Erwin Russ GmbH
  • Stuttgarter Kammerorchester
  • Theater der Altstadt
  • Forum Theater
  • C2 Concerts GmbH
  • Bachakademie

Pauluskirche in Stuttgart-West Konzert: Fauré und Schubert

Von red 

Am 17. November führen der Paulus-Chor und das Paulus-Orchester in der Pauluskirche im Stuttgarter Westen das Requiem von Gabriel Fauré und die Sinfonie h-Moll von Franz Schubert auf. Die Leitung hat Sabine Steinmetz.

Der Paulus-Chor und das Paulus-Orchester sind am 17. November in der Pauluskirche.  Foto: Veranstalter
Der Paulus-Chor und das Paulus-Orchester sind am 17. November in der Pauluskirche. Foto: Veranstalter

Nicht der Zorn des Jüngsten Gerichts, sondern stille Kontemplation, eine leise, friedliche und versöhnliche Stimmung prägen das Requiem (op. 48) von Gabriel Fauré. Häufig gleiten Moll-Klänge von Chor und Orchester in stimmungsvolle Dur-Akkorde und lassen tröstend das Himmelreich erahnen.

Die in Griechenland geborene Pinelopi Argyropoulou singt die Sopran-Partie. Als Bariton ist Daniel Raschinsky zu hören. Um die Sinfonie h-Moll – „Die Unvollendete“ – von Franz Schubert ranken sich viele Geheimnisse und Legenden. Schubert hat nur zwei Sätze ausgearbeitet. Die Partitur wurde erst 40 Jahre nach Schuberts Tod gefunden.

Paulus-Chor und Paulus-Orchester: 17. November, 19 Uhr, Pauluskirche, Eintritt frei (Spenden erbeten)