In Dresden wollen am Montagabend erneut Anhänger von „Pegida“ - der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ - auf die Straße gehen. Sie setzen sich für eine strengere Asylpolitik und gegen die angebliche Islamisierung der Gesellschaft ein.