Pforzheim Schießübungen auf dem Balkon – 22-Jähriger landet im Gefängnis

Von dpa/lsw 

Ein junger Mann hat in Pforzheim Anwohner erschreckt, weil er von seinem Balkon aus mehrere Schüsse abgab. Nicht besonders schlau, denn die Polizei suchte bereits nach ihm.

Beamte haben zwei Schreckschusswaffen in der Wohnung des 22-Jährigen gefunden. Foto: Phillip Weingand / STZN
Beamte haben zwei Schreckschusswaffen in der Wohnung des 22-Jährigen gefunden. Foto: Phillip Weingand / STZN

Pforzheim - Ein Mann hat in Pforzheim von seinem Balkon aus mehrere Schüsse abgegeben. Der 22-Jährige durchlöcherte einen Rollladen und zerschoss Glasflaschen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Anwohner hatten am Sonntagabend die Polizei alarmiert, die mit acht Streifenwagen anrückte. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten zwei Schreckschuss- und zwei CO2-Waffen, außerdem Betäubungsmittel und Diebesgut.

Der Mann habe eingeräumt, Schießübungen gemacht zu haben, sagte ein Polizeisprecher. Damit hat der 22-Jährige die Beamten unfreiwillig auf sich aufmerksam gemacht – er wurde bereits wegen Sachbeschädigung per Haftbefehl gesucht und sitzt mittlerweile im Gefängnis.

Unsere Empfehlung für Sie