Pilotprojekt Grüner Pfeil für Radfahrer wird in Stuttgart getestet

Von red/dpa 

Der grüne Abbiegepfeil für Radfahrer wird in Stuttgart getestet. Die Landeshauptstadt zu einer von neun Kommunen in Deutschland, in der das Pilotprojekt startet.

In Stuttgart soll der grüne Abbiegepfeil für Radfahrer getestet werden. Er ermöglich das Abbiegen nach Rechts trotz roter Ampel. Foto: dpa-Zentralbild
In Stuttgart soll der grüne Abbiegepfeil für Radfahrer getestet werden. Er ermöglich das Abbiegen nach Rechts trotz roter Ampel. Foto: dpa-Zentralbild

Stuttgart/Reutlingen - Stuttgart/Reutlingen (dpa/lsw) - Ein grüner Pfeil zum Abbiegen nur für Radfahrer - das wird im Laufe des Jahres in Stuttgart und Reutlingen getestet. Die beiden Städte im Südwesten gehören zu insgesamt neun Kommunen in Deutschland, in denen die Bundesanstalt für Straßenwesen ein Pilotprojekt gestartet hat.

Test an 40 Kreuzungen

Vergleichbar mit dem grünen Pfeil für Autofahrer, wird den Radfahrern an ausgewählten Kreuzungen das Rechtsabbiegen gestattet, wie es von der Behörde hieß. Neu ist, dass diese Verkehrszeichen durch den Zusatz „nur Radverkehr“ dies auch ausschließlich den Radfahrern gestattet.

Bundesweit wird der grüne Pfeil für Radfahrer in neun deutschen Städten an 40 Kreuzungen getestet. Der Pilotversuch, der auch noch in Bamberg, Darmstadt, Düsseldorf, Köln, München, Münster und Leipzig läuft, ist auf ein Jahr angelegt. Sollte es gut funktionieren und Radfahrern das Vorankommen erleichtern, müsse das Bundesverkehrsministerium entscheiden, ob der grüne Pfeil für Radfahrer dauerhaft eingeführt wird, heißt es in einer Mitteilung.




Unsere Empfehlung für Sie