Playstation Spielkonsole feiert 25. Geburtstag – was hat sich seit Beginn verändert?

Von red/dpa 

Die Playstation kommt bei Kindern und Erwachsenen gut an. Vor 25 Jahren gab es die Spielkonsole zum ersten Mal zu kaufen. Manches ist heute noch genau wie früher, einiges hat sich aber auch verändert.

Das Playstation-Logo auf der EGX in Berlin. Foto: STPP/via www.imago-images.de
Das Playstation-Logo auf der EGX in Berlin. Foto: STPP/via www.imago-images.de

Tokio - Dreieck, Viereck, Kreis, Kreuz: Wer schon mal an einer Playstation gespielt hat, kennt diese vier Zeichen. Sie sind auf den Knöpfen der Controller zu sehen. Das war auch schon vor 25 Jahren so. Damals am 3. Dezember 1994 gab es die erste Playstation zu kaufen. Die Knöpfe sind zwar gleich geblieben. Ansonsten hat sich aber einiges in der Spielewelt verändert.

Lesen Sie hier: Nintendo Switch: Eine Spielkonsole trotz der Handy-Übermacht (Plus)

Angefangen hat alles in dem Land Japan in Asien. Dort hatten die Experten der Firma Sony die Playstation erfunden. Damals standen hauptsächlich Geräte von Nintendo in den Kinderzimmern der Welt. Doch mit der Zeit entwickelten auch andere Hersteller erfolgreiche Konsolen.

Kinder aus Fernen Ländern spielen miteinander

Die Playstation hat sich in den 25 Jahren immer wieder mal verändert. Alle paar Jahre gab es eine neue Variante mit neuen Möglichkeiten. Mittlerweile kann man zum Beispiel auch Filme über die Playstation abspielen.

Aber was ist beim Spielen heute anders als damals? Heute ist es völlig normal, Spiele aus dem Internet herunterzuladen. Kinder aus fernen Ländern können miteinander spielen, ohne sich jemals gesehen zu haben. So etwas war vor 25 Jahren noch nicht möglich. Es gab auch noch keine Videospiele auf Telefonen für unterwegs. Heute spielen allein in Deutschland Millionen Menschen mit ihren Smartphones.

Nächstes Jahr kommt die Playstation 5

Die nächste große Veränderung kam gerade erst heraus. Das Unternehmen Google hat sich etwas Neues für Videospiele ausgedacht. Dafür braucht man keine Konsole mehr im Wohnzimmer. Man kann auf allen Geräten spielen, die einen Bildschirm und einen Zugang zum Internet haben: also zum Beispiel auf Smartphones und Tablets.

Aber wird es deshalb bald keine Konsolen mehr geben? Das Gegenteil sei der Fall, sagt ein Experte für Videospiele. Durch die Spielkonsolen hätten sich viele neue Dinge erst entwickelt. Nächstes Jahr kommt die Playstation 5. Die Zeichen Dreieck, Viereck, Kreis, Kreuz wird es also wahrscheinlich noch eine ganze Weile geben.