Rafael Binkowski
Politik

Rafael Binkowski (Jahrgang 1976) ist Editor und Redakteur für Politik. Er stammt ursprünglich aus Herrenberg, hat an der Universität Stuttgart Politikwissenschaft und Geschichte studiert und über die Parteiengeschichte der Weimarer Republik promoviert. Nach freier Mitarbeit beim Gäubote in Herrenberg volontierte er 2004 in Aalen bei der „Schwäbischen Post“ und wurde 2009 dort Redaktionsleiter. Von 2012 wechselte er zur Stuttgarter Zeitung, war bis 2016 Vize der Leonberger Lokalredaktion und anschließend Vize-Redaktionsleiter in der Ludwigsburger Redaktion. 2020 ging er in die Mantelredaktion. Zudem absolvierte er Hospitanzen bei der „taz“ in Berlin und beim „Spiegel“ in Hamburg. 2015 hat er den Ralf-Dahrendorf-Preis und 2018 den Konrad-Adenauer-Preis erhalten, zudem wurde er für seine Glossen mehrfach mit dem Erich-Schairer-Preis ausgezeichnet. Privat schreibt er Science-Fiction-Literatur, hat einen Fifa-Blog und spielt Gitarre.

Weiterlesen