Polizei ermittelt in zwei Fällen In Merklingen sind Diebe unterwegs

Gleich zweimal in einer Nacht haben Langfinger in Merklingen zugeschlagen (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert
Gleich zweimal in einer Nacht haben Langfinger in Merklingen zugeschlagen (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert

Gleich in zwei Straßen im Weil der Städter Stadtteil Merklingen waren in der Nacht auf Dienstag Diebe unterwegs. In einem Fall wurden zwei Mountainbikes gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt/Merklingen - Bislang unbekannte Täter trieben am Dienstag zwischen 1 und 6 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Straße in Weil der Stadt-Merklingen (Kreis Böblingen) ihr Unwesen. Wie die Polizei berichtet, durchsuchten die Unbekannten einen vermutlich unverschlossenen Renault, der in einem Carport im Bereich eines Wohnhauses abgestellt war. Nachdem hier die Suche nach Wertvollem erfolglos verlaufen war, entwendeten die Täter aus einem angrenzenden offenen Schuppen ein ungesichertes Fahrrad. Darüber hinaus ließen sie ein weiteres Fahrrad mitgehen, das außerhalb des Schuppens vermutlich ebenfalls ungesichert stand. Bei den Rädern handelt es sich um zwei Mountainbikes. Ein graues Bike der Marke „Cube“ und ein schwarzes Zweirad der Marke „Stevens“.

In derselben Nacht waren offenbar auch zwei bislang unbekannte Täter in der Bleichstraße in Merklingen aktiv. Sie machten sich dort laut Polizeibericht gegen 3.05 Uhr an einem Audi zu schaffen. Der Wagen stand mutmaßlich unverschlossen in einer Hofeinfahrt und wurde durchwühlt. Die Täter stahlen eine EC-Karte aus dem Auto. Zudem fanden sie in dem Audi eine Fernbedienung, mit der sie ein Garagentor öffneten. Drinnen durchsuchten die Langfinger ebenfalls ein geparktes Auto sowie die Garage selbst. Ob hier etwas entwendet wurde, steht derzeit nicht fest.

„Ob in beiden Fällen dieselben Täter am Werk waren, ist noch unklar“, heißt es in der Polizeimeldung. Der Polizeiposten Weil der Stadt, Telefon (07033) 5277-0, bittet um Zeugenhinweise. Der Aufruf richtet sich an alle, die an den genannten Tatörtlichkeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der Fahrräder geben können.




Unsere Empfehlung für Sie