Lamborghini-Raser in Stuttgart Mit 205 km/h über den Schattenring

Von red/bb 

Sein Auto war frisch zugelassen, als ein 57-jähriger Lamborghini-Fahrer am Schattenring mal richtig aufs Gas gedrückt hat. Er raste mit 205 km/h über die Wildparkstraße. Erlaubt sind hier 80 km/h.

Auf der Auto China 2018 in Peking präsentiert Lamborghini derzeit seine neuesten Modelle. Mit einem Wagen des italienischen Sportwagenherstellers raste ein 57-Jähriger in eine Polizeikontrolle. (Symbolfoto) Foto: AP
Auf der Auto China 2018 in Peking präsentiert Lamborghini derzeit seine neuesten Modelle. Mit einem Wagen des italienischen Sportwagenherstellers raste ein 57-Jähriger in eine Polizeikontrolle. (Symbolfoto) Foto: AP

Stuttgart-Süd - Das erlebt selbst die Verkehrspolizei nicht alle Tage: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstagabend in der Wildparkstraße am Schattenring im Stuttgarter Süden, ist ein Sportwagenfahrer mit über 200 km/h durch die Kontrollstelle gerast. Erlaubt sind hier lediglich 80 km/h.

Der 57-jährige Fahrer des Lamborghini hatte laut Polizei seinen Flitzer erst am Donnerstag zugelassen. Auf seinen Wagen muss er nun wohl einige Zeit verzichten, denn ihm droht ein Fahrverbot.

Zwischen 19.30 Uhr und 21 Uhr fuhren weitere 15 Verkehrsteilnehmer auf der autobahnähnlich ausgebauten Strecke so schnell, dass sie nun mit Anzeigen, Bußgeldern und Punkten in Flensburg rechnen müssen. Außer dem Sportwagenfahrer erwartet noch fünf weitere Fahrer ein Fahrverbot.

Sonderthemen