Polizei in Asperg sucht Zeugen Mehrere Kinder provozieren Feuerwehreinsatz

Die Kinder sollen einen Pulverfeuerlöscher entleert haben. (Symbolbild) Foto: imago images/Michiel Andreas Klootwijk
Die Kinder sollen einen Pulverfeuerlöscher entleert haben. (Symbolbild) Foto: imago images/Michiel Andreas Klootwijk

Bislang unbekannte Kinder sollen am Donnerstag in einem leerstehenden Firmengebäude in Asperg einen Feuerlöscher entleert und damit einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz provoziert haben. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Asperg - Mehrere bislang unbekannte Kinder haben am Donnerstagnachmittag einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Asperg (Kreis Ludwigsburg) provoziert, indem sie in einem leerstehenden Firmengebäude einen Pulverfeuerlöscher entleerten. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, hatten Mitarbeiter eines Unternehmens gegen 14.50 Uhr in einem leerstehenden, benachbarten Firmengebäude in der Eberhardstraße Rauch festgestellt und vermutet, dass ein Feuer ausgebrochen war. Die Freiwillige Feuerwehr Asperg rückte mit vier Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften aus. Die Wehrleute suchten das ehemalige Firmengelände ab, konnten jedoch kein Feuer feststellen.

Geleerter Pulverfeuerlöscher in Garagenkomplex entdeckt

Eine Zeugin hatte mittlerweile berichtet, dass sie sechs bis acht Kinder beobachtet habe, die mit ihren Rollern und Skateboards das Betriebsgelände betraten, kurz bevor es zu rauchen begann. In einem Garagenkomplex wurde letztlich ein geleerter Pulverfeuerlöscher entdeckt. Die Polizei geht nun davon aus, dass die unbekannten Kinder das Pulver offenbar versprühten, was zu einer Pulverwolke führte, die als Rauch gedeutet wurde.

Zeugen, die weitere Hinweise zu den Kindern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/1500170 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie