Polizei Kreis Ludwigsburg Junger Fahrer rammt mehrere Bäume

Von mat 

Mit leichten Verletzungen und einem gehörigen Schrecken kamen drei junge Leute bei einem Unfall in der Nacht zum Samstag davon, der schlimmer hätte ausgehen können. Der Schaden ist hoch.

In der Nacht zum Samstag kam bei Bönnigheim ein Auto mit vier jungen Leuten von der Straße ab. Foto: dpa
In der Nacht zum Samstag kam bei Bönnigheim ein Auto mit vier jungen Leuten von der Straße ab. Foto: dpa

Bönnigheim - Gegen mehrere Bäume geprallt ist in der Nacht zum Samstag ein 19 Jahre alter Fahranfänger, der mit drei weiteren jungen Leuten unterwegs war. Kurz vor 2 Uhr geriet er wegen eines Fahrfehlers mit seinem Skoda auf der Landesstraße zwischen Freudental und Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) an der Abzweigung nach Cleebronn von der Straße ab. Erst nach rund 25 Metern kam das Auto in einer Wiese zum Stehen, berichtet die Polizei. Der junge Mann wurde leicht verletzt, ebenso ein 16-jähriger Mitfahrer und eine 19-jährige Mitfahrerin. Der Vierte im Bunde blieb bei dem Unfall unverletzt, das Auto war ziemlich lädiert: Die Polizei gibt den Schaden mit etwa 25 000 Euro an. Auch die Bäume, die das Fahrzeug gerammt hatte, wurden in Mitleidenschaft gezogen: Der Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Die Polizei, zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarzt und ein Dutzend Feuerwehrleute waren mit der Bergung, der Unfallaufnahme und der Versorgung der Verletzten befasst. Die drei jungen Leute kamen ins Krankenhaus.