Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag mit seinem Mercedes in der Stuttgarter City unterwegs – und das offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit. Als er bei Rot über eine Ampel fährt, wird er von Polizisten aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Mitte - Ein 21 Jahre alter Mercedes-Fahrer soll in der Nacht zum Sonntag durch die Stuttgarter City gerast und dabei unter anderem über eine rote Ampel gefahren sein. Polizeibeamte konnten den Fahrer aus dem Verkehr ziehen, die Polizei sucht nun nach Zeugen sowie möglichen Geschädigten.

Wie die Beamten mitteilen, soll der 21-Jährige gegen 0.30 Uhr mit einem schwarzen Mercedes mit Böblinger Zulassung offenbar zu schnell im Bereich der Thouretstraße, Lautenschlager Straße und Friedrichstraße unterwegs gewesen sein. An der Kreuzung der Friedrichstraße mit der Kriegsbergstraße missachtete er offenbar das Rotlicht der dortigen Ampel, weswegen ihn die Beamten in der Kriegsbergstraße einer Kontrolle unterzogen. Sie beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und eröffneten ein Strafverfahren gegen ihn.

Die Polizei bittet nun Zeugen und mögliche Geschädigte, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 zu melden.