Polizeibericht aus Heimsheim 39-Jähriger schlägt Polizist ins Gesicht

Von red 

Der Mann stand mitten auf der Straße und rastete aus.

Der Polizist wurde leicht im Gesicht verletzt. Foto: pixabay
Der Polizist wurde leicht im Gesicht verletzt. Foto: pixabay

Heimsheim - Die Polizei ist am Dienstagabend gegen 23 Uhr zu einem Streit in einer Hotel-Gaststätte gerufen worden. In unmittelbarer Nähe der Lokalität stand einer der Streithähne mitten auf der Straße. Nach Ansprache durch die Polizei ging der 39-jährige Mann, der offenbar betrunken war, direkt auf einen der Beamten zu und schlug diesem unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Erst mit Pfefferspray konnten der Beamte und sein Kollege den aggressiven Mann überwältigen und festnehmen.

Nachdem sich herausstellte, dass der 39-jährige Mann zuvor mehreren Autofahrern vor die Fahrzeuge lief oder sogar mit den Händen dagegen schlug, wurde er in Gewahrsam genommen. In einem der Fälle warf sich der Mann sogar auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Autos.

Gegen die Festnahme wehrte sich der Mann weiterhin immens und wollte nicht in den Streifenwagen einsteigen. Zudem beleidigte er die Polizeibeamten. Auf den 39-jährigen Mann wartet nun ein Strafverfahren wegen Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidigung. Ob er sich auch wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr strafbar gemacht hat, wird derzeit noch ermittelt.




Unsere Empfehlung für Sie