Polizeibericht aus Leonberg Trickdiebe beklauen 83-jährige Seniorin

Von red 

Der Dieb wurde als Mann von kleiner, dicker Statur und kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Er sprach deutsch und war unauffällig gekleidet. Der Bub hatte einen Bürstenhaarschnitt.

Wer kann der Polizei Hinweise zu dem Fall geben? Foto: dpa
Wer kann der Polizei Hinweise zu dem Fall geben? Foto: dpa

Leonberg - Mit einem miesen Trick haben sich Diebe am Mittwochnachmittag Zutritt zur Wohnung einer 83 Jahre alten Frau verschafft. Bei den Tätern handelte es sich um einen Mann im Alter von etwa 45 Jahren und einen Jungen, der elf oder zwölf Jahre alt sein dürfte. Nachdem die Täter gegen 17.30 Uhr geklingelt hatten, gaben sie vor, zu einer benachbarten Familie zu wollen, die gerade nicht zuhause sei. Der Mann bat auf die Toilette zu dürfen und fragte für seinen Begleiter nach einem Glas Wasser. Die Seniorin ließ beide herein und blieb bei dem Buben. Dies nutzte der Fremde aus, um unbemerkt den Schmuck der Dame in dreistelligem Wert an sich zu bringen.

Der Dieb wurde als Mann von kleiner, dicker Statur und kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Er sprach deutsch und war unauffällig gekleidet. Der Bub hatte einen Bürstenhaarschnitt. Möglicherweise stammen die Täter aus Südosteuropa. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg unter Telefon 0 71 52 / 60 50 entgegen.