Polizeibericht aus Leonberg Unbekannter ergaunert Geld

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, sucht Zeugen und gegebenenfalls auch weitere Geschädigte. Foto: pixabay
Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, sucht Zeugen und gegebenenfalls auch weitere Geschädigte. Foto: pixabay

Kurios: Er schenkt einem 63-Jährigen Uhren, bevor er ihn um 50 Euro fürs Tanken bittet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Eine perfide Masche hat ein Unbekannter am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz eines Baumarkts eingesetzt, um an Bargeld heranzukommen. Gegen 10 Uhr sprach der Unbekannte einen 63 Jahre alten Mann an, der im Markt einkaufen wollte. Er verwickelte ihn in ein Gespräch, indem er vorgab, ein früherer Arbeitskollege eines Verwandten des 63-Jährigen zu sein. Da einige Eckdaten, die der Betrüger im Gespräch anbrachte, seinem Opfer plausibel erschienen, wurde der Mann zunächst nicht misstrauisch. Im weiteren Verlauf beschenkte der Betrüger den 63-Jährigen mit Uhren, wobei er auch für die Verwandtschaft Geschenke übergab. Schließlich bat der Unbekannte um Geld, da er tanken müsse. Der 63-Jährige übergab ihm, nachdem der Täter 50 Euro gefordert hatte, das Bargeld.

Es war eine Lüge

Anschließend fuhr der Unbekannte davon. Am Nachmittag sprach das Opfer mit dem betreffenden Verwandten, wobei sich herausstellte, dass er betrogen worden war.

Der Täter wurde als etwa 1,80 Meter groß und zwischen 40 und 45 Jahren alt beschrieben. Er trug Jeans und ein helles Hemd. Der Mann entsprach einem südländischen Typ und wirkte eher ungepflegt. Er war mit einem schwarzen ebenfalls ungepflegten Fiat Uno mit Karlsruhe Kennzeichen (KA) unterwegs.

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, sucht Zeugen und gegebenenfalls auch weitere Geschädigte.




Unsere Empfehlung für Sie