Polizeibericht Ditzingen Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Während der Unfallaufnahme muss die Polizei die Straße sperren. Foto: dpa/Roland Weihrauch
Während der Unfallaufnahme muss die Polizei die Straße sperren. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Eine 52-jährige Pedelec-Fahrerin übersieht ein Schlagloch und kommt zu Fall. Dabei bohrt sich ein Metallteil in den Oberschenkel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ditzingen - Eine Pedelec-Fahrerin ist am Samstag gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße von Höfingen nach Ditzingen schwer gestürzt. Der Polizei zufolge übersah sie beim Linksabbiegen in einen Feldweg ein tiefes Schlagloch. Durch den Sturz bohrte sich ein Metallteil des Getränkehalters in den Oberschenkel, wodurch die 52-Jährige schwer verletzt wurde. Sie wurde durch einen Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße voll gesperrt werden, was jedoch zu keinen Verkehrsbehinderungen führte. Vor Ort waren die Feuerwehren Leonberg und Gerlingen sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt.




Unsere Empfehlung für Sie