Polizeieinsatz in Stuttgarter Stadtbahn Frau sticht auf Mitfahrerin ein – Fahrgäste eilen Opfer zu Hilfe

In einer Stadtbahn hat eine Frau Stichverletzungen erlitten. Foto: Andreas Rosar //Fotoagentur Stuttgart 5 Bilder
In einer Stadtbahn hat eine Frau Stichverletzungen erlitten. Foto: Andreas Rosar //Fotoagentur Stuttgart

Aufregung am Donnerstagvormittag in einer Stadtbahn der Linie U7 in Stuttgart. Dort hat eine geistig verwirrte Frau auf eine Mitfahrerin eingestochen und sie schwer verletzt.

Digital Unit : Johannes Röckinger (jor)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - In einer Stadtbahn der Linie U7 kam es am Donnerstagvormittag in Stuttgart zu einer schweren Körperverletzung, wie die Polizei mitteilt.

Dort soll laut Sprecher Johannes von Gillhausen eine offensichtlich „geistig verwirrte“ Frau gegen 9.45 Uhr mit einem nicht näher benannten spitzen Gegenstand auf eine 51-jährige Mitfahrerin eingestochen haben. Das Opfer, das von der 32-jährigen Frau offenbar wahllos angegriffen wurde, erlitt dabei ernste Verletzungen, so der Polizei-Sprecher weiter. Andere Fahrgäste kamen der Verletzten zu Hilfe und verhinderten so vermutlich noch Schlimmeres. An der Haltestelle Löwentorbrücke an der Heilbronner Straße wurde die mutmaßliche Täterin festgenommen und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht – das Opfer kam in ein Krankenhaus.

Behinderungen im Stadtbahnverkehr

Die Haltestelle musste nach dem Vorfall zeitweise gesperrt werden – die Spursicherung war vor Ort, Zeugen wurden befragt und die Videoüberwachung kontrolliert. Dadurch kam es im Stadtbahnverkehr zu Behinderungen. Mittlerweile sind die Arbeiten am Tatort beendet und die Bahnstrecke wieder freigegeben.




Unsere Empfehlung für Sie