Polizeieinsatz in Backnang 22-jähriger Randalierer muss in Zelle

Eine Nacht hat der junge Mann in einer Zelle verbracht. Foto: Phillip Weingand/geschichtenfotograf.de
Eine Nacht hat der junge Mann in einer Zelle verbracht. Foto: Phillip Weingand/geschichtenfotograf.de

In Backnang ist ein junger Mann derart ausgetickt, dass Anwohner die Polizei zu Hilfe riefen. Die Beamten nahmen den Randalierer mit – der beschädigte das Polizeiauto.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Backnang - Ein 22-Jähriger hat am Dienstagabend die Polizei in Backnang in Atem gehalten. Die Beamten waren von Familienangehörigen des offenbar angetrunkenen 22-Jährigen verständigt worden, die sich wohl nicht mehr anders zu helfen wussten. Laut Polizei randalierte der Mann im Garten eines Gebäudes im Martin-Luther-King-Weg und ließ sich nicht beruhigen.

Streifenwagen beschädigt

Auch den Polizisten gelang es nicht, den Mann zu besänftigen – er verhielt sich nach den Angaben der Polizei aggressiv und beleidigte die Beamten, die sich dazu entschlossen, den 22-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen. Daraufhin trat der Mann gegen den Streifenwagen, der beschädigt wurde. Die Nacht verbrachte der junge Mann in einer Zelle. Ihm droht nun eine Strafanzeige.




Unsere Empfehlung für Sie