In Backnang ist ein junger Mann derart ausgetickt, dass Anwohner die Polizei zu Hilfe riefen. Die Beamten nahmen den Randalierer mit – der beschädigte das Polizeiauto.

Backnang - Ein 22-Jähriger hat am Dienstagabend die Polizei in Backnang in Atem gehalten. Die Beamten waren von Familienangehörigen des offenbar angetrunkenen 22-Jährigen verständigt worden, die sich wohl nicht mehr anders zu helfen wussten. Laut Polizei randalierte der Mann im Garten eines Gebäudes im Martin-Luther-King-Weg und ließ sich nicht beruhigen.

Streifenwagen beschädigt

Auch den Polizisten gelang es nicht, den Mann zu besänftigen – er verhielt sich nach den Angaben der Polizei aggressiv und beleidigte die Beamten, die sich dazu entschlossen, den 22-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen. Daraufhin trat der Mann gegen den Streifenwagen, der beschädigt wurde. Die Nacht verbrachte der junge Mann in einer Zelle. Ihm droht nun eine Strafanzeige.