Polizeieinsatz in Stuttgart-Mitte Shisha-Automaten aufgebrochen – drei Verdächtige gefasst

Drei der Männer konnten vorläufig festgenommen werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Franziska Kraufmann
Drei der Männer konnten vorläufig festgenommen werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Franziska Kraufmann

In der Nacht zum Sonntag wird ein Shisha-Tabakautomat in Stuttgart-Mitte aufgebrochen. Polizeibeamte konnten drei Verdächtige festnehmen, zwei weiteren gelang die Flucht.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Stuttgart-Mitte - Fünf Männer sollen in der Nacht zum Sonntag einen Shisha-Tabakautomaten in der Lange Straße in der Stuttgarter Innenstadt aufgebrochen haben und mit dem Diebesgut geflüchtet sein. Drei Verdächtige hat die Polizei vorläufig festgenommen.

Wie die Beamten berichten, sollen die Männer das Schutzglas des Automaten gegen Mitternacht mit einem Backstein eingeworfen haben. Daraufhin seien sie mit dem Diebesgut in Richtung Kleiner Schlossplatz abgehauen.

Polizeibeamte des Polizeireviers in der Theodor-Heuss-Straße beobachteten, wie die Personen mit mehreren Behältnissen unterhalb der getragenen Kleidung und in den Händen unterwegs waren. Als die Verdächtigen kontrolliert werden sollten, warfen die Männer die Ware weg und flüchteten.

Den Beamten gelang es, drei der Täter im Alter von 18, 19 und 20 Jahren festzunehmen und das Diebesgut im Wert von mehreren Hundert Euro sicherzustellen. Die mutmaßlichen Diebe wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt, die Ermittlungen nach den zwei weiteren Verdächtigen dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie