Polizeieinsatz in Stuttgart Streit im Hinterhof – 34-Jähriger mit Messer angegriffen

Von jka 

Ein 34-Jähriger gerät in Streit mit zwei Männern in einem Hinterhof in der Kriegsbergstraße. Einer der beiden Männer verletzt den 34-Jährigen mit einem Messer – die Polizei fahndet bisher erfolglos.

Die Polizei sucht zwei Männer, die an einer Auseinandersetzung in der Kriegsbergstraße beteiligt gewesen sein sollen. Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei sucht zwei Männer, die an einer Auseinandersetzung in der Kriegsbergstraße beteiligt gewesen sein sollen. Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart - Ein 34-Jähriger ist am Sonntagvormittag in Stuttgart-Mitte mit einem Messer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, geriet der Mann gegen 10.50 Uhr in einem Hinterhof in der Kriegsbergstraße mit zwei Männern in Streit – der Grund ist bislang unbekannt.

Einer der beiden Männer verletzte den 34-Jährigen mit einem Messer am Arm. Die beiden Männer flüchteten nach der Attacke, eine Fahndung verlief bislang erfolglos. Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie