Polizeieinsatz in Weinstadt Toter am Bahnhof Endersbach gefunden

Die Polizei hat den Bahnhof Endersbach abgesperrt. Foto: SDMG/ Kohls 7 Bilder
Die Polizei hat den Bahnhof Endersbach abgesperrt. Foto: SDMG/ Kohls

Am Bahnhof in Weinstadt-Endersbach läuft derzeit ein Polizeieinsatz. Am Bahnsteig wurde ein Toter gefunden – ein Hubschrauber ist im Einsatz. Die Polizei ermittelt und richtet eine Soko ein.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weinstadt - Der Bahnhof in Weinstadt-Endersbach (Rems-Murr-Kreis) ist am Freitagmorgen komplett abgesperrt worden. Die Polizei war mit großem Aufgebot vor Ort, ein Hubschrauber kreiste über der Szenerie. Beamte in Schutzanzügen untersuchten das Bahnhofsgelände. Der Anlass des Großeinsatzes war möglicherweise ein Verbrechen: Wie ein Polizeisprecher bestätigt, wurde am Bahnsteig ein Toter gefunden.

Toter gefunden: Bahnhof Endersbach ist für Stunden gesperrt

„Der Tote wurde heute Morgen gegen 5.30 Uhr aufgefunden“, so der Polizeisprecher. Die Kriminalpolizei sei im Einsatz, möglicherweise werde auch eine Sonderkommission eingerichtet. Ein Tötungsdelikt wird derzeit nicht ausgeschlossen. Mehr Details zu dem Toten oder der mutmaßlichen Todesursache veröffentlicht die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen noch nicht. Unklar ist auch, ob die Tat an sich von jemandem beobachtet oder gar von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde.

Da davon auszugehen ist, dass die Arbeit der Spurensicherung noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen wird, dürfte auch die Sperrung des Bahnhofs noch länger andauern. Derzeit fahren Züge zwar durch, halten aber nicht in Endersbach.

Erst 2019 hatte es in Endersbach einen Totschlag gegeben

Der Fund ruft in Weinstadt schlechte Erinnerungen wach. In der 27 000-Einwohner-Stadt im Remstal war erst im Sommer 2019 die Leiche einer 40-Jährigen entdeckt worden – ebenfalls in Endersbach, allerdings am Ufer der Rems. Damals wurde rasch der damals 31-jährige Exfreund der Frau als Täter überführt. Er wurde im vergangenen Jahr zu zehn Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.




Unsere Empfehlung für Sie