Polizeikontrolle in Bietigheim-Bissingen 19-Jähriger fährt nachts mit Audi 70 km/h zu schnell – ohne Führerschein

Von jka 

Die Polizei misst auf einer Landstraße bei Bietigheim-Bissingen in der Nacht die Geschwindigkeit der Autos. Ein Audi fährt 70 Kilometer pro Stunde zu schnell – die Beamten ermitteln einen 19-Jährigen ohne Fahrerlaubnis.

Die Polizei hat einen 19-jährigen Raser ermittelt. (Symbolbild) Foto: /Phillip Weingand
Die Polizei hat einen 19-jährigen Raser ermittelt. (Symbolbild) Foto: /Phillip Weingand

Bietigheim-Bissingen - Die Polizei hat einen 19-Jährigen nach einer nächtlichen Spritztour mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne Fahrerlaubnis erwischt. Die Beamten führten laut Polizeibericht gegen 3.30 Uhr eine Geschwindigkeitsüberwachung im Bereich der Landesstraße 1125 (L1125) zwischen Sachsenheim und Bietigheim-Bissingen (Landkreis Ludwigsburg) durch.

Autoschlüssel auf Wiese gefunden

Ihnen fiel ein Audi auf, der deutlich zu schnell unterwegs war. Auf der Straße sind 70 Kilometer pro Stunde (km/h) erlaubt, die Geschwindigkeit des Audis lag laut der Messung bei 140 km/h. Die Beamten wollten den Wagen anhalten, doch der Fahrer flüchtete. Die Polizisten konnten den Audi anschließend in der Schwarzwaldstraße finden, als sich gerade zwei 19-Jährige zu Fuß vom Wagen entfernen wollten.

Einer der beiden Männer soll laut Polizeiermittlungen den Wagen gefahren haben. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, außerdem fanden die Beamten bei ihm einen Schlagring. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Tatverdächtige den Wagen von einem Familienangehörigen ohne dessen Wissen ausgeliehen hat. Der Schlüssel für den Wagen wurde in der Nähe auf einer Grünfläche gefunden. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen oder Geschädigte, die sich beim Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter der Nummer 07142/4050 melden können.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie