Polizeikontrolle in Wernau Autofahrer rast vor Beamten davon – Zahlreiche Gesetzesverstöße

Der Autofahrer missachtete die Anhalteaufforderungen der Polizei (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Der Autofahrer missachtete die Anhalteaufforderungen der Polizei (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 22-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend in Wernau (Kreis Esslingen) versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen – wie sich herausstellte aus gutem Grund.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wernau - Ein Autofahrer hat am Sonntagabend in Wernau versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen und sich dabei eine kurze Verfolgungsjagd mit zwei Streifenwagen geliefert. Wie die Polizei berichtet, war der 22-Jährige gegen 22.15 Uhr mit einem hochmotorisierten VW Golf im Ort unterwegs, als er von einer Polizeistreife mit Blaulicht und dem Schriftzug „Stopp Polizei“ zum Anhalten aufgefordert wurde. Der junge Mann missachtete die Zeichen jedoch und fuhr stattdessen mit stark überhöhter Geschwindigkeit davon.

Beamte stellen zahlreiche Gesetzesverstöße fest

Die Beamten mussten eine weitere Streife hinzurufen, der es wenig später gelang, den flüchtenden Wagen zu stellen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich zunächst heraus, dass der 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Im weiteren Verlauf erhärtete sich außerdem der Verdacht, dass der Mann berauschende Mittel konsumiert hatte. Er musste deshalb eine Blutprobe abgeben. Außerdem fanden die Polizisten in der Mittelkonsole seines Wagens ein verbotenes Messer. Daher muss der junge Mann zudem mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie