Pop-CDs der Woche Neues von Wire und der Antilopen Gang

Von  

Neben den Pet Shop Boys legen an diesem Freitag, dem 24. Januar, auch viele andere Künstler neue Alben vor – unter anderem die Antilopen Gang sowie die britische Band Wire. Hier die Übersicht.

Die Antilopen Gang bringt ihr album „Abbruch, Abbruch“ heraus. Foto: Robert Eikelpoth
Die Antilopen Gang bringt ihr album „Abbruch, Abbruch“ heraus. Foto: Robert Eikelpoth

Stuttgart - Wir stellen hier die interessantesten Rock- und Pop-Alben vor, die an diesem Freitag veröffentlicht werden.

Antilopen Gang

Die drei Rapper der Antilopen Gang stehen seit vielen Jahren für deutschen Hip-Hop der intelligenten Sorte. „Aversion“, Abwasser“ sowie „Anarchie und Alltag“ hießen ihre ersten drei Alben, folgerichtig wird beim neuen Longplayer Abbruch Abbruch auch auf die A-Klasse gesetzt. Live treten die Jungs am 13. Februar in Stuttgart im LKA auf.

Wire

Echte Oldtimer, weil nämlich schon seit sage und schreibe 44 Jahren im Geschäft, sind die Herren der britischen Post-Punk-Wave-Rockband Wire. Ihr circa zwanzigstes Album heißt nun Mind hive In Stuttgart waren sie zuletzt vor sieben Jahren, aber vielleicht tut sich da demnächst ja noch was.

Nicolas Godin

Der Franzose ist die eine Hälfte des famosen Duos Air, was per se schon mal als Gütesiegel genügen sollte Concrete and Glass heißt passenderweise – Godin ist studierter Architekt – sein ganz untypisch für einen Franzosen angelsächsisch betiteltes zweites Soloalbum.

Wolf Parade

Wer Arcade Fire oder Modest Mouse mag, wird gewiss auch Wolf Parade schätzen, die ebenfalls aus Montreal stammen. die Kanadier legen jetzt ihr Album Thin Mind vor, das gewiss mehr hält, als der Titel verspricht.

Weitere Alben

Die Hamburger Rocker von Mono Inc legen an diesem Freitag ihr neues Album The Book of Fire vor, und da auch weiterhin keine Woche ohne ein neues Metalalbum vergeht, sind heuer Annihilator mit Ballistic, sadistic am Start. Sowie natürlich auch in dieser Woche zahlreiche weitere Künstler.




Unsere Empfehlung für Sie