Stadtkind Stuttgart

Pop-Up-Store zu Weihnachten The Local House goes Kronprinzstraße

Von Tanja Simoncev 

Design-Fans dürfen aufatmen: Vanessa Heepen zieht auch dieses Jahr wieder mit ihrem Local House in die Innenstadt. Von diesem Donnerstag an kann einen Monat lang in Sachen Design und Mode gestöbert werden was das Zeug hält.

Vor dem Umbau: Vanessa Heepen in ihrem Weihnachts-Pop-Up-Store in der Kronprinzstraße. Foto: Tanja Simoncev
Vor dem Umbau: Vanessa Heepen in ihrem Weihnachts-Pop-Up-Store in der Kronprinzstraße. Foto: Tanja Simoncev

Stuttgart - Alle Jahre wieder zieht es Vanessa Heepen in die Innenstadt, pop-up-mäßig, zur Weihnachtszeit. Diesmal wird die Kronprinzstraße design-mäßig aufblühen, die leerstehende Fläche eines ehemaligen Bettenladens wird seit ein paar Tagen umgebaut und aufgehübscht. Diesen Donnerstag findet die Opening-Party statt - mit Musik und Drinks. "Discoteca Synthetica werden spielen und es gibt viel Neues zu entdecken", freut sich die Shop-Chefin. 

Bis zur letzten Sekunde work, work, work

Doch bis zur letzten Sekunde wird noch telefoniert, gehämmert, geputzt - "die letzten 48 Stunden sind immer am aufreibendsten, aber auch aufregendsten", findet Vanessa. "Mit den Flächen weiß ich meistens zwei Wochen vorher Bescheid, dieses Mal habe ich den Schlüssel drei Tage vorher bekommen", sagt sie lachend. Trotzdem ist die 30-Jährige happy, schließlich darf sie die Fläche mietfrei nutzen. "Da versteht jemand, um was es einem geht." Auch für die Nachbarn sei es bestimmt ganz schön, dass endlich wieder Leben in die Bude kommt. 

Aber warum gibt sich der blonde Kreativkopf den Stress, bespielt sie doch seit diesem Frühjahr eine feste Ladenfläche in Stuttgart-West? "Wir können auf der kleinen Fläche im Westen nicht alle Produkte zeigen, das ist immer nur ein Auszug aus dem Sortiment." Und zu Weihnachten könne Vanessa eben auch viele neue Labels präsentieren. "Dann machen wir wieder vier Wochen lang Pop-Up-Party", freut sie sich. 

Der Pop-Up-Store sei auch immer ein Ort, der Menschen zusammenbringe - weil Weihnachten ist, aber eben auch für Design-, Schmuck-, Mode-Liebhaber, die Waren hübsch verpackt und präsentiert mögen. MOHA-Video wird außerdem wieder ein mindestens genauso hübsches Video zaubern und dokumentieren wie der Pop-Up-Store entsteht. "Moritz wird den Aufbau, also was auf der Fläche vom Rohzustand bis zur Party und später auch im Alltag passiert, filmen", berichtet Vanessa mit strahlenden Augen. 

Kvinna kooperiert mit The Local House

Außerdem wird es auch wieder verschiedene Events geben, zum Beispiel am 14. Dezember mit Phyllis - Temporary Plant Thing, ein Schnaps- und Likörtasting mit STILVOL. und vieles mehr. Neben geometrischen Seifen, Kerzen, Schmuck, ziehen natürlich auch die KVINNA-Taschen auf die Ladenfläche - 2017 mit einem besonderen Special, einer Kooperation mit The Local House. 

Opening-Party vom Weihnachts-Pop-Up-Store von The Local House: Am 23. November, ab 18 Uhr, mehr Infos hier >>>

Der Showroom im Westen bleibt von Donnerstag bis Samstag geöffnet.