kopfhoerer.fm

Pop-Videos aus Stuttgart So klingt der neueste Pop aus Stuttgart

Von StZ 

Die Nerven haben ein neues Video - aber nicht nur sie. Die Bilderstrecke gibt einen Überblick zu den neuesten Clips. Foto: Youtube 7 Bilder
Die Nerven haben ein neues Video - aber nicht nur sie. Die Bilderstrecke gibt einen Überblick zu den neuesten Clips. Foto: Youtube

Stuttgart - 130 Videos finden sich mittlerweile schon in unserer Youtube-Playlist "Neuer Pop aus Stuttgart". Die allermeisten davon haben wir einzeln vorgestellt und jetzt wird es wieder Zeit für eine Runde popmusikalischen Inputs. Es lohnt sich, wie immer!

 

Levin Goes Lightly - Nichts ändern

Gerade wenn man sich gedacht haben könnte, dass mal wieder was Neues von Levin Goes Lightly kommen könnte, spült es einem den neuesten Song in die Playlist. Wichtigste Nachricht: Levin singt jetzt auf Deutsch und kriegt damit auch textlich die gleiche Deepness hin, die bislang schon sein Sound hatte. Das klingt so schön entfremdet, dass der Bowie vom Nordbahnhof - jetzt bei Tapete Records - damit garantiert den nächsten Schritt macht. So geht Pop!

 

 

Die Nerven - Explosionen

Stuttgarts Nummer-eins-Noiserock- und Twitter-Band hat sich offenbar entschlossen, ihr Album mit einem Knallervideo nach dem anderen zum Gesamtkunstwerk zu machen. Beim melancholischen "Explosionen" wird auf herrlich ironische Art die Smartphone-Jugend vorgeführt. Wer diese Kolumne aufmerksam verfolgt, findet immer wieder Fotos von Menschen, die Handykonzertbilder machen. Selber Gedanke, top Sound:

 

 

Hawelka - Tanz Mädchen Tanz

Das Stuttgarter Trio hat wie Die Nerven bei Ralv Milberg aufnehmen lassen. Das klingt natürlich ganz anders, jetzt kann man das auch auf Youtube anhören. Aus dem Tanzvideo im LKA nimmt man eine wichtige Botschaft mit (Jack Lives Here), gedreht hat mir Roman Wreden ein andere Vertreter der Stuttgarter DIY-Popszene.

 

 

Cranes & Pines - Scent of Eternity

In dieser Kolumne tauchen nicht nur Bands auf, die einst die "Spex" gut fand. Sondern auch Cranes & Pines mit ihrem organischen Sound und einem wunderbaren Sommervideo im Wald. Kann man sich derzeit kaum vorstellen, dass es draußen in der Natur bald wieder so aussieht. Der Sound ist aber schonmal fein folkig:

 

 

Sloe Paul - Voyage

Das Sloe-Paul-Album wurde hier bereits einmal gewürdigt, das Video zu "Voyage" aber noch nicht. Das ist bester Stehblues im verwaschenen 80er-Gewand. Könnte bitte mal Yung Hurn anrufen und Sloe Paul ins Vorprogramm für die sicher bald anstehende Love-Hotel-Band-Tour buchen? Danke. Bitte.

 

Heisskalt - Fest

Pünktlich zum Fest haben Heisskalt dieses neue Video veröffentlicht. Sichtlich DIY, aber das passt schon, ist ja auch der neue Ansatz des Trios. Der Sound ist bekanntlich auch ein bisschen transparenter geworden und hat nicht mehr ganz so sehr diese Post-Rock-Schwere.

 

Human Abfall - Krieg (live)

Als letzter Nachhall des Jahres 2018 zeigen wir hier noch einen Livemitschnitt vom Human-Abfall-Gig bei Second Hand Records am 22. Dezember. Neuer Song, am selben Tag erarbeitet und ergo noch nicht anderswo verfügbar, aber unverkennbar Human Abfall:

 

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.