Porsche-Arena Laura Pausini begeistert mit italienischen Momenten

Von Christof Hammer 

Laura Pausini hat die Zuschauer bei ihrem Auftritt in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena mit italienischen Momenten zwischen Rock, Pop und leichter Muse begeistert – und dabei auch für Überraschungen gesorgt.

Die Königin des Italo-Pop begeisterte am Dienstagabend ihre Fans in Stuttgart. In unserer Galerie zeigen wir weitere Bilder des Konzerts. Klicken Sie sich durch. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt 5 Bilder
Die Königin des Italo-Pop begeisterte am Dienstagabend ihre Fans in Stuttgart. In unserer Galerie zeigen wir weitere Bilder des Konzerts. Klicken Sie sich durch. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Stuttgart - Stolze 52 Auftritte hat sich Laura Pausini für ihre im Juli gestartete und noch bis November dauernde Welttournee 2018 auf den Dienstplan geschrieben, die Nummer 45 davon führte die italienische Popsängerin gestern Abend auch nach Stuttgart.

In der ausverkauften Porsche-Arena an diesem Abend zu erleben: eine mit Konfettikanone, Luftschlangenzauber und ausgiebigem Bällebad auf schön altmodische Weise inszenierte, aber südländisch temperamentvolle und flott getaktete Show, die ausgiebig die italienischen Momente des Lebens feierte. 5500 aus ganz Süddeutschland angereiste Fans ließen sich deshalb auch nicht lange bitten und feierten begeistert mit – nicht zuletzt, weil eine siebenköpfige, munter aufspielende Band für überraschend viel rockigen Drive im bewährten Pausini-Sound aus Pop, Chanson und einem Hauch leichter Muse sorgte.

Das Fazit nach zweieinhalb kurzweiligen Stunden: Laura Pausini bleibt die Königin des weiblichen Italo-Pop – und Stuttgart die vielleicht wirklich italienischste Stadt nördlich der Alpen.