Positive Corona-Test Flüchtlingsunterkunft im Enzkreis unter Quarantäne

Von red/dpa/lsw 

Drei Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Engelsbrand sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nun dürfen alle Bewohner das Haus 14 Tage nicht verlassen.

Die Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft dürfen das Haus zwei Wochen nicht verlassen. (Symbolbild) Foto: imago images/Michael Schick
Die Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft dürfen das Haus zwei Wochen nicht verlassen. (Symbolbild) Foto: imago images/Michael Schick

Engelsbrand - Weil drei Bewohner positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden, ist eine Flüchtlingsunterkunft in Engelsbrand (Enzkreis) unter Quarantäne gestellt worden. Wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte, dürfen 34 Bewohner das Haus zwei Wochen lang nicht verlassen. Ein Sicherheitsdienst soll das Gebäude rund um die Uhr kontrollieren.

Zwei der positiv getesteten Bewohner sowie deren sechs Kontaktpersonen wurden in ein gesondertes Gebäude verlegt. Die dritte positiv getestete Person bewohnt eine gesonderte Dachgeschoss-Wohnung in der Unterkunft.