Preis für die StZ-Fotoseite Eine Erfolgsstory in Bildern

Von StZ 

Die Society for News Design verleiht der Stuttgarter Zeitung eine Silbermedaille und sieben Awards. Ausgezeichnet wurde die Fotoseite in der Wochenendbeilage der StZ.

E Foto: Michael Steinert
E Foto: Michael Steinert

Stuttgart - Die Optik der Stuttgarter Zeitung wird erneut ausgezeichnet. Beim weltweiten Wettbewerb der Society for News Design (SND) überzeugte die Jury die Fotoseite der Wochenendbeilage. „Motive, Perspektiven und Präsentation sind einmalig“, lautet das Urteil.

Besonders gut gefiel den Experten die Seite mit den Bildern des spanischen Fotografen Carlos Hernandez. Die Fotos zeigen Sportler, die an Fassaden und Brücken in Barcelona klettern. Mit seinen Fotos will Hernandez, selbst begeisterter Kletterer, auch dazu beitragen, die Nutzung öffentlicher Räume zu überdenken. Für seine Motive sucht er bevorzugt Bauten mit scharfen Konturen. „Ich wollte die Dynamik und die kraftvolle Spannung der Körper einfangen, wie sie mit den Dingen agieren, die nicht dafür entworfen wurden, dass man sie erklimmt“, sagt Hernandez. Die Schwarz-Weiß-Optik verstärkt den Kontrast zwischen menschlicher Muskelkraft und Stahl oder Beton. Der Lohn für diese Seite mit der Überschrift „Stadt als Spielplatz“ in der Kategorie Fotoseite: die erste Silbermedaille für die Stuttgarter Zeitung bei diesem Wettbewerb.

Mehrere Motive ausgezeichnet

Die StZ-Fotoseite bildet die ganze Bandbreite der Fotografie ab. Originelle Bilderserien, optische Experimente oder Bildreportagen haben hier ihren Platz. Ebenfalls in der Kategorie Fotoseite werden mit einem Award ausgezeichnet: die Seite, die mit 360-Grad-Panoramaaufnahmen Orte in London und Liverpool zeigt, an denen die Beatles gelebt und gearbeitet haben. Dazu kommen zwei Fotoseiten mit ungewöhnlichen Hundemotiven. Weitere Seiten, die einen Award erhalten, zeigen überraschende Perspektiven, Formen und Farben von Felsen, Motive der Mikrofotografie und Bilder von Musikern verschiedener Bluesbands. Witzig und originell sind die Kompositionen des amerikanischen Fotografen Christopher Boffoli. Er inszeniert winzige Plastikfigürchen mit Lebensmitteln. Eine Frau mäht eine Orange, Arbeiter inspizieren ein Loch in einem Ei oder zersägen Bohnen. Boffoli möchte mit seinen Arrangements jedoch nicht nur amüsieren. Er kritisiert mit seiner Arbeit auch die oberflächliche Beziehung zum Essen, Verschwendung, XXL-Portionen und Fertiggerichte.

Gewinner unter tausenden Bewerbern

„Unser Erfolg ist das Resultat echter Teamarbeit. Fotografen und Redakteure, Layouter, Bildbearbeiter und Drucker bemühen sich gerade bei dieser Seite um ein optimales Ergebnis für unsere Leser“, betonen der für die Gestaltung der StZ verantwortliche Artdirector Dirk Steininger und sein Vertreter Sebastian Klöpfer. Die internationale Jury in New York sichtete Tausende von Seiten und wählte die Gewinner aus 8680 Einsendungen aus 37 Ländern. Bewerben konnten sich die Teilnehmer in 20 Kategorien. Zu den fünf Hauptpreisträgern in der Kategorie „World’s Best-Designed Newspaper“ für die weltweit besten Zeitungsdesigns gehören „Die Zeit“, die „Welt am Sonntag“, die schwedische Tageszeitung „Dagens Nyheter“ sowie die kanadische Wochenzeitung „The Grid“ und der englische „Guardian“. Sie werden für höchste Standards in Typografie, Design, Fotografie, Illustration und Farbgestaltung geehrt.

Society for News Design Diese Organisation ist eine internationale Vereinigung von Zeitungsdesignern, Artdirectors, Infografikern, Fotografen,Webdesignern, Studenten und Professoren in mehr als 50 Ländern der Welt. Die Mitglieder der deutschsprachigen Gruppe in Deutschland,Österreich und der Schweiz arbeiten intensiv an der Erweiterung des erfolgreichen, internationalen Netzwerks zur Förderung von hohen Qualitätsstandards im visuellen Journalismus. Mehr Informationen unter www.snd-dach.org

Preisverleihung Sie findet im Rahmen des Jahreskongresses der Society for News Design vom 25. bis 27. September in Frankfurt am Main statt. Die Preisträgerwerden im Jahrbuch „The Best of News Design SND35“ veröffentlicht.

Unsere Empfehlung für Sie