Im „Kleinen Horrorladen“ im Alten Schauspielhaus macht eine fleischfressende Pflanzen die größten Versprechungen, wenn sie nur ordentlich zu fressen bekommt. Sollte sich der Zuschauer darauf einlassen?

Pflanzen sind ja eigentlich sympathisch, weil sie schön aussehen und weil es gesund ist, manche von ihnen zu essen. So gemein wie manche Tiere (zum Beispiel mit halbtoten Mäusen spielende Katzen), ganz zu schweigen von Menschen, sind sie nicht. Immerhin gibt es fleischfressende Pflanzen. Die findet man dann eher eklig und durchaus beunruhigend. Und schon sind wir bei der jüngsten Premiere im Alten Schauspielhaus.