Premiere am Freitag Böblinger Theaterschüler zeigen Kurzfilm

Wilde Jagd durch die Wandelhalle: Die DAT-Detektive im Einsatz. Foto: DAT-Kunstschule
Wilde Jagd durch die Wandelhalle: Die DAT-Detektive im Einsatz. Foto: DAT-Kunstschule

Kindergruppe 3 der Böblinger Kunstschule präsentiert Produktion am Freitag im Städtischen Feierraum.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Es geht Schlag auf Schlag bei den Bühnengruppen der Böblinger DAT- Kunstschule (die Abkürzung steht für die Sparten Dance, Art, Theater). Erst am vergangen Freitag hat das neue DAT-Ensemble am Hölzersee in Magstadt mit seiner Produktion „Die Wahrheit über Hänsel und Gretel“ Premiere gefeiert. Nun steht schon die nächste Premiere an. Diesmal ist es sogar eine Leinwandproduktion. „Die DAT-Detektive“ heißt das Filmprojekt der DAT-Kindergruppe 3, das an diesem Freitag, 1. Oktober, um 18.30 Uhr im Städtischen Feierraum erstmals öffentlich gezeigt wird.

Die Geschichte: Irgendetwas stimmt da nicht im DAT. Zuerst wird der Tanzsaal verdreckt, dann verschwindet ein wertvolles Bild und schließlich spukt es im Städtischen Feierraum. Was ist da los? Doch der neugierige DAT-Nachwuchs aller drei Fachbereiche lässt sich nicht einschüchtern und die jungen Detektive kommen gemeinsam dem Täter auf die Spur.

Idee entstand in der Pandemiezeit

Der von Tobias Ballnus inszenierte Kurzfilm verspricht rund 30 Minuten spannende und humorvolle Unterhaltung. Das in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum entstandene Projekt wurde von zwölf Kindern zwischen neun und elf Jahren während der Pandemie im Online-Unterricht entwickelt und anschließend mit viel Spielfreude verfilmt. Kostenlose Karten für die Premiere sollten vorab unter der Telefonnummer (0 70 31) 6 69 16 32 reserviert werden.




Unsere Empfehlung für Sie