Pressestimmen zu Deutschland – Armenien „Endlich mal wieder ein Fußball-Fest“

Bundestrainer Hansi Flick konnte mit seinem Heimdebüt sehr zufrieden sein. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch
Bundestrainer Hansi Flick konnte mit seinem Heimdebüt sehr zufrieden sein. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Dieses 6:0 hat den Fußballfans endlich wieder einmal Spaß gemacht. Wir haben die Pressestimmen zum Kantersieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Armenien in Stuttgart.

Sport: Jürgen Frey (jüf)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - So wie beim 6:0 gegen Armenien in Stuttgart stellt sich Fußball-Deutschland die Spielweise und die damit verbundene Aufbruchstimmung nach der Ära Joachim Löw vor. Dies ist der Tenor in der Presselandschaft.

„Kicker“: „Ein Auftritt, der wohl auch Gerd Müller gefallen hätte: Die DFB-Elf setzt die Forderungen des Bundestrainers um – und weckt in Stuttgart Begeisterung. Es war Fußball, wie ihn Hansi Flick bei den Bayern zwei Jahre lang so erfolgreich spielen ließ. Und wie er ihn sich auch für die Nationalmannschaft vorstellt, mit der er im Winter 2022 bei der WM in Katar wieder zum Kreis der Titelanwärter gehören möchte.“

„Bild“: „Erste Flick-Party: Traum-Kombinationen, Tempo-Fußball, tolle Tricks und dazu Tore, Tore, Tore! Endlich mal wieder ein Fußball-Fest unserer Nationalelf. Deutschland fegt Armenien mit 6:0 vom Platz, übernimmt damit die Führung in der WM-Qualifikationsgruppe.“

„Süddeutsche Zeitung“: „Schwungvoll, schnell, einfallsreich. Im zweiten Spiel unter Bundestrainer Hansi Flick gelingt der erste überzeugende Sieg. Beim 6:0 gegen Armenien stimmt nicht nur die Anzahl der Tore – sondern auch die ästhetische Note.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: Warum die Nationalmannschaft wieder Spaß macht

„FAZ“: Deutschland sorgt für eine Welle der Begeisterung. Das DFB-Team besiegt Armenien mit prächtigem Angriffsspiel und ist nun Erster der WM-Qualifikationsgruppe. Vielleicht ist der 6:0-Sieg noch mehr: Der Startschuss für den Aufbruch in eine neue Zeit.“

„Spiegel.de“: „Deutschland wie verwandelt. Nach der zähen Premiere gegen Liechtenstein veränderte Bundestrainer Flick die DFB-Elf gleich auf sechs Positionen. Vor allem die Hereinnahme von Serge Gnabry sollte sich auszahlen.“

„Spox.com“: „ Erste Flick-Gala! DFB-Team wie im Rausch. Spielwitz, Tempo, Tore: Die deutsche Nationalmannschaft hat eine ihrer besten Leistungen seit Jahren gezeigt. Im zweiten Spiel unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick behauptete sich das DFB-Team mit 6:0 gegen Armenien und machte zugleich einen wichtigen Schritt in Richtung WM.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: Die Einzelkritik zum Spiel

„Sport1“: „War das die Initialzündung für das DFB-Team? Beim Heim-Debüt des neuen Bundestrainers Hansi Flick zeigt die deutsche Nationalmannschaft eine Gala und schickt Armenien nach einem Offensivspektakel mit 6:0 nach Hause.“

„Neue Zürcher Zeitung“: „6:0 heißt das Endergebnis nach 90 Minuten. Deutschland gewinnt überlegen gegen völlig überforderte Armenier. Von den Gästen kam an diesem Abend keine Gegenwehr.“

„Südwestpresse“: „Gala bei Flicks Heimpremiere. Das Team des neuen Bundestrainers spielt phasenweise überragend auf.“

„WAZ“: „Gegen Armenien überzeugt die Nationalmannschaft von Hansi Flick mit hohem Tempo, starken Kombinationen und wunderbaren Toren.“

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Borna Sosa – Versöhnung aus dem Bilderbuch

„Hamburger Morgenpost“: „6:0 – es flutscht! DFB-Elf zaubert gegen Armenien. Da ist sie, die Aufbruchsstimmung, nach der sich alle sehnten. So mühsam das 2:0 in Liechtenstein noch war, so beeindruckend war der gestrige Auftritt des DFB-Teams gegen Armenien. Durch das 6:0 in Stuttgart übernahm Deutschland die Tabellenführung in seiner WM-Qualifikationsgruppe und – wohl noch wichtiger – bot erstmals unter Bundestrainer Hansi Flick eine Leistung, die die Hoffnungen der Fans auf eine gute Zukunft nährte.“

„Berliner Zeitung“: „Deutschland demontiert Armenien. Bundestrainer Flick setzt im Schlüsselspiel der WM-Qualifikation auf einen Bayern-Block. Doppeltorschütze Gnabry und Goretzka ragen beim 6:0 heraus.“

„Ruhr-Nachrichten“: „ 6:0 gegen Armenien: BVB-Kapitän Reus gibt DFB-Team neuen Esprit.“




Unsere Empfehlung für Sie