Pressestimmen zu Deutschland - Frankreich PRESSE IN ITALIEN

Von red/sid 

Gazzetta dello Sport: „Deutschland kaputt! Evra und Pogba tanzen auf einer geschwächten deutschen Mannschaft. Griezmann versenkt Löws Team.“

Corriere dello Sport: „Griezmann ist Frankreichs König, Deutschland Adieu! Die Deutschen machen keine Angst mehr. Griezmann ist der wahre Protagonist dieser EM und wartet jetzt auf Ronaldo. Klein und blitzschnell: Vor ihm sind die schwerfälligen Boateng und Höwedes fast immer in Schwierigkeiten.“

Tuttosport: „Griezmann, der kleine Teufel, versenkt Löws Truppe. In St. Denis wird es am Sonntag wieder einmal zum Duell Griezmann gegen Cristiano Ronaldo, Atletico gegen Real Madrid, kommen. Deschamps Mannschaft versenkt den Weltmeister unter der Führung des kleinen Teufels mit dem Gesicht eines braven Jungen.“

Repubblica: „Griezmanns Märchen: Frankreichs kleiner Prinz zieht ins EM-Finale ein. Deutschland ist zu stark von der Abwesenheit von Schwergewichten wie Hummels, Khedira und Gomez belastet worden. Deutschland hat mit Ehre wie vor Jahren gegen die Azzurri verloren. Die Mannschaft wird wie immer wieder auferstehen, doch St. Denis wartet jetzt inzwischen auf seine Bleus.“

Corriere della Sera: „Übertriebene Taktik hat Deutschland nicht geholfen. Der kleine Teufel Griezmann hat die besten Gelegenheiten beim Schopf gepackt. Frankreich, das in der Heimat spielt, ist nicht Brasilien und Deutschland glänzt nicht, weder in den Beinen noch im Kopf.“