Ausgerechnet in 9-Euro-Ticket-Zeiten gibt es auf einer der beliebtesten Touristenstrecken der Bahn Schienenersatzverkehr. Liegt es an den Doppelstockwagen oder an einer verpatzten Sanierung?

Politik/ Baden-Württemberg: Eberhard Wein (kew)

Für die Verantwortlichen bei der Deutschen Bahn (DB) ist es ein Rätsel: Seit Monaten wird an den Zügen, die auf der Schwarzwaldbahn zwischen Offenburg und Konstanz pendeln, ein erhöhter Abrieb an den Rädern festgestellt. Immer wieder mussten Garnituren deshalb vorzeitig zur Wartung. Zuletzt waren so viele Züge gleichzeitig in der Ausbesserung, dass vom Stundentakt auf einen Zwei-Stundentakt umgestellt werden musste. Jetzt zieht die Bahn die Notbremse. Von Donnerstag an wird der Streckenabschnitt zwischen Hausach und St. Georgen weitgehend gesperrt. Mit wenigen Ausnahmen fahren dort dann nur noch Busse – ausgerechnet in Zeiten des 9-Euro-Tickets. Die Fahrtzeit für Weiterreisende verlängert sich in der Regel um eine Stunde.