Promi Big Brother 2014, Tag 3 Claudia Effenberg auf halber Treppe

Von the 

Tag drei bei "Promi Big Brother": Claudia Effenbergs Charmeoffensive in Richtung Publikum bringt Madame auf direktem Weg zurück in den Keller. Bei Hubert Kah fragt man sich indessen, ob er noch alle Sterne am Himmel hat.

Treppauf, treppab: Claudia Effenberg ist bei Promi Big Brother ständig auf Achse. Foto: Sat.1 5 Bilder
Treppauf, treppab: Claudia Effenberg ist bei "Promi Big Brother" ständig auf Achse. Foto: Sat.1

Tag drei bei "Promi Big Brother": Claudia Effenbergs Charmeoffensive in Richtung Publikum bringt Madame auf direktem Weg zurück in den Keller. Bei Hubert Kah fragt man sich indessen, ob er noch alle Sterne am Himmel hat.

Stuttgart - Runter, hoch, runter: Überflüssige Kilos wird Claudia Effenberg bei "Promi Big Brother" vermutlich nicht ansetzen, so häufig wie die 48-Jährige die Kellertreppe passiert. Zwar hatten ihre Containerkollegen Mitleid mit der Mutter aller Spielerfrauen und wählten sie aus dem Keller - das Publikum votete sie aber prompt wieder rein. Moderator Jochen Schropp sorgt sich bereits um seine Vielfliegerin: "Nicht, dass sie Knieschmerzen bekommt, wenn sie so oft die Treppe hoch und runter muss!"

Vielleicht sollte Madame Effenberg aber einfach freundlicher zu denen sein, die allabendlich zusehen, wenn sie über ihre trockene Haut und abbrechende Haarspitzen seufzt. Stattdessen pöbelte sie, ihre Facebook-Fans könnten sie "alle am Arsch lecken".

Neben "La Effenberg" sorgt noch ein anderer Containerbewohner dafür, dass einem beim Zusehen nicht die Füße einschlafen: Der "Neue Deutsche Welle"-Altstar Hubert Kah tapert so zerstreut und verstrubbelt durch den Container, dass man sich langsam fragt, ob er noch alle Sterne am Himmel hat.

Quotenmäßig schlägt sich die Containershow übrigens weiter recht ordentlich - die dritte Folge sahen 2,67 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent).

"Promi Big Brother": Wer sind diese Menschen?