Promi-Hutträger des Jahres Harald Lesch, der Physiker mit Hut

Harald Lesch, Physiker, Moderator und „Hutträger 2021“. Foto: Sven Hoppe/dpa/Sven Hoppe 7 Bilder
Harald Lesch, Physiker, Moderator und „Hutträger 2021“. Foto: Sven Hoppe/dpa/Sven Hoppe

Der Naturwissenschaftler Harald Lesch ist ein begnadeter Welterklärer im Fernsehen. Außerdem hat der TV-Moderator ein Faible für schöne Herrenhüte. Er ist nicht der einzige deutsche Promi mit Stil und Deckel.

Leben: Tomo Pavlovic (pav)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Harald Lesch ist Physiker, was an sich kein Problem ist. Schwierig wird die Sache erst, wenn ein Physiker die komplexe Welt der Physik Laien erklären soll, und zwar im Fernsehen oder in Internetvideos. Lesch gehört zu den wenigen begnadeten TV-Moderatoren, die mit rhetorischer Finesse naturwissenschaftliche Phänomene – etwa in der Sendung „Terra X“ – einem breiten Publikum veranschaulichen können.

Physik der fallenden Haare

Leider macht die Physik auch bei Physikern keine Ausnahme, weshalb die Glatzenbildungen bei Herren mittleren Alters und Sonnenbrände auf deren Schädel wahrscheinlicher sind als der Einschlag eines Meteoriten in den Vorgarten. Harald Lesch ist deshalb zu einem begeisterten Hutträger außerhalb des Fernsehstudios geworden, was ihm den Titel „Hutträger des Jahres 2021“ eingebracht hat. Der Hutverband hat den 61-Jährigen geehrt, und mit ihm alle Haarkranzträger, die sich vor UV-Strahlen und Lästereien von Langhaarigen schützen wollen. Unter breitkrempigen Filzhüten etwa, mit denen nicht nur Physiker der Schwerkraft des Lebens entfliehen. Der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass manche Hutträger aus unerfindlichem Grund den Rest der Garderobe vernachlässigen, zum Borsalino Trekking-Sandalen auf Wochenmärkten spazierentragen und Augenreizungen verursachen. Lesch gehört glücklicherweise nicht dazu.




Unsere Empfehlung für Sie