Der zweite Tag im Prozess um die Polizistenmorde von Kusel steht im Zeichen der Opfer. Ihre Kollegen berichten von diesem Einsatz in der Tatnacht. Und ein Freund ist verzweifelt.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Hilke Lorenz (ilo)

Man kann es dem Gesichtsausdruck von Raphael Mall ansehen. Der Vorsitzende Richter am Landgericht Kaiserslautern weiß, dass er den Zeugen, die zu ihm an die Richterbank treten, gerade viel zumutet. Zügig blättert er durch den Ordner mit den Tatortfotos, formuliert Fragen, auf die die Zeugen nur kurz antworten müssen. Mall redet saarländischen Dialekt. Das nimmt der Befragung ein bisschen die Dramatik. Vier Männer, alle Polizeibeamte, ruft er nacheinander in den Zeugenstand. Sie waren in der Nacht vom 30. auf den 31. Januar 2022 gemeinsam im Dienst.