Pumpspeicherkraftwerk Atdorf Das größte Projekt nach Stuttgart 21

Von kew 

Der Bau des Pumpspeicherkraftwerks Abhau gilt nach Stuttgart 21 als das größte Behördenverfahren in der Geschichte des Landes Baden-Württemberg. Auf dem 1000 Meter hohen Abhau bei Herrischried im Hotzenwald soll ein 67 Hektar großes Betonbecken entstehen. Es wird über einen acht Kilometer langen Unterwasserstollen mit dem 600 Meter tiefer gelegenen Haselbecken zwischen Wehr und Bad Säckingen verbunden. Dort ist eine 50 Meter hohe Staumauer geplant.

Früher sollten Pumpspeicherwerke die Mittagsspitze beim Stromverbrauch ausgleichen. Künftig geht es um die Schwankungen bei der Stromproduktion durch Wind und Sonne. Vor allem morgens und abends gebe es Bedarf.