Querdenker in der Region Stuttgart Wie gewaltbereit sind Corona-Leugner?

Die Wut auf Anti-Corona-Maßnahmen beschert Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und Reichsbürgern Aufwind – hier bei einer Demo  im September in Stuttgart. Foto: imago /Arnulf Hettrich
Die Wut auf Anti-Corona-Maßnahmen beschert Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und Reichsbürgern Aufwind – hier bei einer Demo im September in Stuttgart. Foto: imago /Arnulf Hettrich

Maskenpflicht und Impfkampagne bleiben Reizthemen. Könnten sich extreme Fälle wie in Idar-Oberstein, wo ein Tankstellenmitarbeiter starb, auch in Baden-Württemberg ereignen? Ein Verfassungsschützer gibt Auskunft.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Region Stuttgart - Der tödliche Schuss eines Maskenverweigerers auf einen jungen Tankstellenmitarbeiter in Idar-Oberstein hat ganz Deutschland geschockt. Der Fall wirft auch die Frage auf, wie gewaltbereit die Querdenken-Bewegung in ihrem Stammland Baden-Württemberg ist. Immerhin sorgt die Maskenpflicht auch hier im Alltag regelmäßig für Konflikte, immer wieder werden diese mit Gewalt ausgetragen.

Unsere Empfehlung für Sie