Quiz-Auflösung Der sechsfache Ottmar

Kantersieg mit Ottmar Hitzfeld: am 13. Mai 1977 trifft er sechs Mal. Foto: Baumann
Kantersieg mit Ottmar Hitzfeld: am 13. Mai 1977 trifft er sechs Mal. Foto: Baumann

Stuttgart - Nach schweren Pleiten wie dem 1:3 in Düsseldorf lohnt es, auch mal zurückzuschauen. Denn früher war nicht alles schlecht. Zum Beispiel der 7:0-Auswärtssieg in Düsseldorf, bei dem Jürgen Klinsmann 1986 fünf Tore für den VfB geschossen hat.

Die Frage lautete aber: Es gab schon einmal einen VfB-Spieler, dem das Kunststück gelang, sechs Treffer in einem Spiel zu erzielen. Wer war es, wie hieß der Gegner und wie lautete der Endstand dieser Begegnung?

Daraufhin haben den Brustringer viele Antworten erreicht. Manche tippten auf Dieter Müller, der 1981/82 für den VfB spielte und die sechs Treffer zuvor 1977 im Trikot des 1. FC Köln gegen Bremen erzielt hatte.

Die richtige Antwort war jedoch: Ottmar Hitzfeld. Ihm gelangen am 13.5.1977 gegen Jahn Regensburg in der zweiten Liga beim 8:0 sechs Tore. Die übrigen schossen Dieter Hoeneß und Klaus-Dieter Jank.

Dies wussten natürlich auch viele, so dass sich der Brustringer für drei „Schlaumeier der Woche“ entschieden hat: Renate Frank sowie Michael Haas und Til Bertz (die beiden letztgenannten waren damals sogar live im Neckarstadion dabei)! Herzlichen Glückwunsch!