Radfahren Verkehrsminister Hermann will Helmpflicht für Radler

Geht mit gutem Beispiel voran: Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann fährt selbst mit Fahrradhelm. Foto: dpa
Geht mit gutem Beispiel voran: Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann fährt selbst mit Fahrradhelm. Foto: dpa

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat seiner Forderung nach einer Helmpflicht für Fahrradfahrer Nachdruck verliehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mannheim - Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat seiner Forderung nach einer Helmpflicht für Fahrradfahrer Nachdruck verliehen. „Ich werbe nachdrücklich dafür, weil ein Helm schlimme Kopfverletzungen mindern oder verhindern kann“, sagte er dem „Mannheimer Morgen“ (Freitag).

Die seit langem geführte Debatte um eine Helmpflicht für Radfahrer hatte zuletzt nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig wieder Fahrt aufgenommen. Die Richter hatten einer verunglückten Radfahrerin ohne schützende Kopfbedeckung eine Mitschuld an einem Unfall gegeben.

Unsere Empfehlung für Sie