Radtour in Stuttgart Von Uhlbach nach Fellbach - Weinberge und Aussicht satt

Von dane 

Mit rund 40 Minuten ist die Tour von Uhlbach nach Fellbach zwar nicht besonders zeitintensiv, aber sorgt an der ein oder anderen Stelle für etwas Wadenzwicken. Die Ausblicke lohnen kleine Anstrengungen aber allemal.

Der hübsche, rund 2800 Seelen zählende Weinbauort Uhlbach ist ein Stadtteil Stuttgarts und Ausgangspunkt unserer Radtour. Foto: Shutterstock/Santhosh Varghese 5 Bilder
Der hübsche, rund 2800 Seelen zählende Weinbauort Uhlbach ist ein Stadtteil Stuttgarts und Ausgangspunkt unserer Radtour. Foto: Shutterstock/Santhosh Varghese

Wie im Urlaub werden sich Radler fühlen, wenn sie es auf Straßen und gut befahrbaren Wegen von Uhlbach durch die Weinberge nach Rotenberg rollen lassen. Unbedingt lohnenswert: Ein Abstecher zur Grabkapelle, die auch besichtigt werden kann. Hier haben die Biker den höchsten Punkt der Tour erreicht. Noch genüsslich am Ausblick laben, bevor es auf der anderen Seite des Hügels hinab Richtung Fellbach geht. Wer sich weiter links hält, gelangt wahlweise auch nach Luginsland oder Untertürkheim.

Wer seine Wadenmuskulatur etwas stärker herausfordern möchte, wählt den Streckenverlauf von Obertürkheim über die Petruskirche, weiter durch die Weinberge und bis nach Uhlbach. Dadurch wird der Tour-Abschnitt entlang der Straße vermieden. Es muss aber eine größere Höhendistanz überwunden werden.

Rumkommen

Vom Bahnhof Obertürkheim (228 Höhenmeter) geht es die Hauptstraße hinauf nach Uhlbach. Am Uhlbacher Platz biegt man links die Straße nach oben ab, um auf der Hauptverkehrsstraße nach Rotenberg zu gelangen. In Rotenberg angekommen, holen die Biker erst einmal Luft, bevor sie links zur Grabkapelle abbiegen. Anschließend führt derselbe Weg wieder nach Rotenberg. Auf der anderen Seite des Hügels sausen die Radler nun bergab und am Friedhof vorbei. Wer ins Tal rollt, landet in Untertürkheim. Wer nach Fellbach möchte, wählt den Weg am Hügel entlang bis zur nächsten Kuppe und hat das Ziel der Route - Fellbach - erreicht.

Hinkommen

Mit Bus und Bahn: Der Bahnhof Obertürkheim ist an das S-Bahnliniennetz angeschlossen. Die S1 fährt im 15- bzw. 30-Minuten-Takt von Kirchheim (Teck) über Obertürkheim und den Stuttgarter Hauptbahnhof bis nach Herrenberg. Außerdem halten die Buslinien 61, 62, 65 und 101 am Bahnhof. Die Uhrzeiten der erlaubten Fahrradmitnahme sind jedoch zu beachten, da bei den Stoßzeiten gesonderte Regeln gelten.

In allen erwähnten Orten besteht eine gute öffentliche Verkehrsanbindung an das VVS-Netz. Einkehrmöglichkeiten bieten die Besenwirtschaften, Vereinsheime, Cafés und Restaurants auf der Strecke.

Mit dem Auto: Die Bundesstraße 10 bei der Ausfahrt Obertürkheim/ Hedelfingen abfahren und den Schildern Richtung Obertürkheim folgen. Am Bahnhof Obertürkheim sowie am Rathaus im Ort gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten, für die ein Parkschein gelöst werden muss.

Die Tour in Zahlen

Schwierigkeit: mittel; Strecke: 7,2 Kilometer; Dauer: 40 Minuten; Aufstieg: 176 Höhenmeter; Abstieg 98 Höhenmeter.

Powered by Radsport Mayer