Rätsel in der Fellbacher Zeitung Kniffliges für die kalte Jahreszeit

Winterweizen im Gegenlicht – auch die Rätselfragen drehen sich rund um die kalte Jahreszeit. Foto: dpa
Winterweizen im Gegenlicht – auch die Rätselfragen drehen sich rund um die kalte Jahreszeit. Foto: dpa

Unser Rätsel-Erfinder Gunter Maier hat sich jede Menge knifflige Fragen „zur Entspannung und Erbauung“ einfallen lassen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

(1) Wie heißt der einzige Vogel, der einen Winterschlaf hält?

1. Winternachtkrähe

2. Winternachtmeise

3. Winternachtschwalbe

4. Winternachtzeisig (2) Was trifft man in der Gemeinde Winterbach im Remstal an?

1. Drei Badeseen

2. Drei Mammutbäume

3. Drei Rathäuser

4. Drei Windräder (3) Welchen Beinamen trägt Tschaikowskys 1. Sinfonie g-Moll?

1. Winteridyll

2. Winterlegende

3. Wintermärchen

4. Winterträume (4) In welchem Land haben 2011 die Winterasienspiele stattgefunden?

1. Japan

2. Kasachstan

3. Südkorea

4. Volksrepublik China (5) Welcher Fluss entspringt in der Nähe von Winterberg?

1. Die Lahn

2. Die Lippe

3. Die Ruhr

4. Die Sieg (6) Winterhude ist ein Stadtteil von

1. Bremen

2. Hamburg

3. Lübeck

4. Kiel (7) Der Bevölkerungszahl nach steht innerhalb der Schweiz die Stadt Winterthur an

1. Vierter Stelle

2. Sechster Stelle

3. Achter Stelle

4. Zehnter Stelle.(8) Carl von Winterfeld gilt als Wiederentdecker von

1. Johann Sebastian Bach

2. Georg Friedrich Händel

3. Joseph Haydn

4. Heinrich Schütz (9) Wer schrieb den Roman „Der Winterkönig“?

1. Ken Campbell

2. Bruce Chatwin

3. John Connor

4. Bernard Cornwell (10) Welcher Berg befindet sich auf dem Stadtgebiet von Königswinter?

1. Großer Beerberg

2. Großer Daumen

3. Großer Heuberg

4. Großer Ölberg (11) Wann ist Heinrich Heines Gedicht „Deutschland. Ein Wintermärchen“ erschienen?

1. 1840

2. 1842

3. 1844

4. 1846  (12) Robert Schumann schrieb in seinem „Album für die Jugend“ op. 68 zwei Klavierstücke mit dem Titel „Winterszeit“. In welcher Tonart stehen diese?

1. a-Moll

2. b-Moll

3. c-Moll

4. d-Moll (13) Wie viele Personen sind auf der Briefmarke „10 Jahre Winterhilfswerk“ (WHW) der Deutschen Reichspost (1943) abgebildet?

1. Zwei

2. Drei

3. Vier

4. Fünf (14) Wie heißt der botanische Name des Schneeglöckchens?

1. Enkianthus

2. Galanthus

3. Helleborus

4. Ranunculus.(15) Wann ist der Film „Mein Kriegswinter“ erschienen?

1. 2006

2. 2008

3. 2010

4. 2012 (16) Wie heißt das letzte Lied in Schuberts Liederzyklus „Winterreise“?

1. Der greise Kopf

2. Der Leiermann

3. Der Lindenbaum

4. Der Wegweiser (17) Wo ist in der Straßenverkehrsordnung die Winterreifenpflicht geregelt?

1. In § 2 Abs. 3a

2. In § 8 Abs. 1a

3. In § 12 Abs. 3a

4. In § 17 Abs. 2a (18) Welche weitere Funktion erfüllt der Aussichtsturm auf dem Schneekopf in Thüringen? Er ist auch noch

1. Funkturm

2. Kletterturm

3. Wachturm

4. Wasserturm (19) In welchem Land gibt es die meisten Schneeleoparden?

1. In China

2. In Indien

3. In der Mongolei

4. In Pakistan (20) Wer spielte die Rolle des Hughie in Rosamunde Pilchers Film „Wintersonne“?

1. Gerald Butler

2. Sean Connery

3. Christoper Lee

4. Peter Ustinov (21) Welche Tempobezeichnung steht am Beginn von Vivaldis Violinkonzert f-Moll „Der Winter“?

1. Allegro con brio

2. Allegro con fuoco

3. Allegro ma non troppo

4. Allegro non molto (22) Wo fanden die ersten olympischen Winterspiele statt?

1. In Chamonix

2. In Innsbruck

3. In Oslo

4. In St. Moritz (23) Prof. Dr. Margret Wintermantel ist zur Zeit

1. Präsidentin des Deutschen Akademi­schen Austauschdienstes (DAAD)

2. Präsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

3. Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

4. Präsidentin der Max-Planck-Gesell­schaft (MPG) (24) Wann wurde die mehrere hundert Jahre alte Winterlinde beim Kloster Lorch durch einen Sturm zerstört?

1. 1935

2. 1945

3. 1955

4. 1965 (25) Wo hat die Schauspielerin Judy Winter ihre Ausbildung absolviert?

1. In Berlin

2. In München

3. In Stuttgart

4. In Wien (26) In welchem deutschen Museum hängt Caspar David Friedrichs „Winterlandschaft mit Kirche“ (1811)?

1. Berlin, Alte Nationalgalerie

2. Dortmund, Museum für Kunst und           Kulturgeschichte

3. Karlsruhe, Kunsthalle

4. Stuttgart, Staatsgalerie (27) Seit wann gehört Snowboarden zum Programm der Olympischen Winterspiele?

1. Seit 1994

2. Seit 1998

3. Seit 2002

4. Seit 2004 (28) Paul Hindemith schrieb ein Chanson mit dem Titel „En hiver“ für gemischten Chor. Von wem stammt der Text?

1. Gottfried Benn

2. Hans Carossa

3. Hermann Hesse

4. Rainer Maria Rilke (29) Welches ist die in Deutschland am häufigsten angebaute Getreideart?

1. Wintergerste

2. Winterroggen

3. Wintertriticale

4. Winterweizen (30) An welcher Kunstakademie hat der Maler Richard Winternitz als Professor gelehrt?

1. Köln

2. München

3. Nürnberg

4. Stuttgart (31) Wer hat den Deutschen „Eisfußball-Pokal“ (Ausgabe 2009) gewonnen?

1. Eintracht Frankfurt

2. Hamburger SV

3. VfB Stuttgart

4. VfL Wolfsburg (32) Welche Vögel werden in dem Gedicht „Winterdämmerung“ von Georg Trakl erwähnt?

1. Dohlen

2. Elstern

3. Krähen

4. Raben (33) Wer schrieb das Drehbuch zu dem Film „Bevor der Winter kommt“?

1. Luc Besson

2. Philippe de Chauveron

3. Philippe Claudel

4. Olivier Megaton (34) Welche Art gehört nicht zur Gattung der Schneehühner?

1. Alpenschneehuhn

2. Keilschwanz Schneehuhn

3. Moorschneehuhn

4. Weißschwanz Schneehuhn (35) Die Schneerose ist besonders geschützt und als gefährdet eingestuft nach der

1. Blauen Liste

2. Grünen Liste

3. Roten Liste

4. Schwarzen Liste (36) Wie heißt der Titel eines historischen Romans über die ersten Wikinger in Amerika?

1. Schneeeule

2. Schneegans

3. Schneegeier

4. Schneevogel

(37) Im Schneefernerhaus auf der Zugspitze sind zehn Forschungsinstitutionen untergebracht. Welche davon befindet sich an der höchsten Stelle?

1. Karlsruher Institut für Technologie         (KIT)

2. Ludwig-Maximilia-Universität                   (LMU)

3. Max-Planck-Institut (MPI)

4. Technische Universität München           (TUM) (38) Unter welcher Nummer ist das Gemälde „Jäger im Schnee“ von Pieter Bruegel dem Älteren im Werkverzeichnis von Marijnissen/Seidel nachgewiesen?

1. MS 18

2. MS 20

3. MS 25

4. MS 41 (39) Die hier genannten vier Gemeinden haben jeweils einen Eisvogel im Wappen. In welchem befindet sich der Eisvogel im Sturzflug?

1. Geltorf

2. Reesdorf

3. Rodenbek

4. Seedorf (40) Welche Einrichtung ist heute im Winterpalais in Gotha untergebracht?

1. Stadtarchiv

2. Stadtbibliothek

3. Stadtmuseum

4. Stadttheater

Es sind 40 Fragen zu beantworten, die alle einen Bezug zum Thema „Winter“ haben. Bei richtiger Beantwortung aller Fragen ergibt sich die Lösung auf folgendem Weg:Man multipliziere die Nummer der Frage (fette Zahlen von 1- 40) jeweils mit der Zahl, die bei der vermeintlich richtigen Antwort steht (also mit 1, 2, 3 oder 4). Die so erhaltenen Produkte addiere man in vier Blöcken für die Fragen [1- 10], [11- 20], [21- 30] und [31- 40].So erhält man letzten Endes vier Zahlen. Diese vier Zahlen ergeben die Lösung.

Die Adresse lautet Fellbacher Zeitung, Cannstatter Straße 94, 70734 Fellbach, oder redaktion@fellbacher-zeitung.zgs.de.

Einsendeschluss ist am 7. Februar. Unter den richtigen Einsendungen werden fünf Einkaufsgutscheine verlost.




Unsere Empfehlung für Sie