Rastatt Kreistag wählt Christian Dusch zum neuen Landrat

Christian Dusch (CDU) ist neu gewählter Landrat im Rastatter Kreistag. (Symbolbild) Foto: James Thew - Adobe Stock
Christian Dusch (CDU) ist neu gewählter Landrat im Rastatter Kreistag. (Symbolbild) Foto: James Thew - Adobe Stock

Der 42-jährige Christian Dusch wurde vom Rastatter Kreistag zum neuen Landrat gewählt. Er setzte sich mit knapper Mehrheit gegen Karsten Mußler durch.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Rastatt - Der Rastatter Kreistag hat Christian Dusch (CDU) zum neuen Landrat gewählt. Der 42 Jahre alte bisherige Direktor des Regionalverbands Südlicher Oberrhein erhielt am Dienstag nach Angaben des Landratsamts 31 Stimmen. Für seinen Kontrahenten, den Kuppenheimer Bürgermeister Karsten Mußler (55), stimmten 28 Abgeordnete. Duschs Vorgänger an der Spitze der Behörde, Toni Huber (CDU), war im Mai nach Operationen überraschend gestorben.

CDU und Grüne haben 28 der 61 Sitze im Kreistag und hatten Dusch Unterstützung zugesichert. Mußler ist für die Freien Wähler im Kreistag, durfte als Kandidat aber nicht mitwählen. Seine Fraktion hat zwölf weitere Mitglieder. Die SPD hat zehn Vertreter im Kreistag, die AfD fünf, die FDP drei. Die Linke und die Gruppierung Für unser Rastatt haben jeweils einen Sitz in dem Gremium.

Auch der Schreiner Jürgen Erhard (56) aus Kuppenheim hatte seinen Hut vor einigen Wochen in den Ring geworfen. Das baden-württembergische Innenministerium ließ ihn jedoch „wegen seiner nicht ausreichenden Qualifikation für dieses wichtige Amt“ nicht zur Kandidatur zu.

Unsere Empfehlung für Sie