Anzeige Ratgeber Klein aber oho: Das kann der neue Ford Fiesta

Von red 

Seit Juli vergangenen Jahres ist der Nachfolger des altbewährten Ford Fiesta auf dem deutschen Markt. Doch wird der neue Wagen seinen Auszeichnungen gerecht? Die Schwabengarage in Stuttgart klärt auf.

Der neue Ford Fiesta ist ein Auto, das zu jedem passt und trotzdem mit Individualität punktet. Foto: Ford Fiesta 4 Bilder
Der neue Ford Fiesta ist ein Auto, das zu jedem passt und trotzdem mit Individualität punktet. Foto: Ford Fiesta

Das Nachfolgemodell des Ford Fiesta ist seit Juli 2017 auf dem Markt und war bereits im Oktober und November der Kleinwagen mit den meisten Neuzulassungen in Deutschland. Zudem räumt er eine Auszeichnung nach der anderen ab.

Doch kann der Ford Fiesta zu Recht als Deutschlands beliebtester Kleinwagen benannt werden? Wir haben fünf Mitarbeiter der Schwabengarage in Stuttgart um ein Interview gebeten.

Was ist neu – und was unterscheidet ihn vom Vorgängermodell?

„Ford hat auf seine Kunden gehört und genau dort angesetzt, wo es offene Wünsche gab. Beispielsweise ist das Interieur nun deutlich übersichtlicher und sieht wesentlich hochwertiger aus. Großgewachsene Fahrer finden vorne mehr Kopf- und hinten mehr Beinfreiheit. Mit dem elektrischen Panorama-Schiebedach genießen Fans des offenen Fahrens frischen Wind und die Wärme der Sonnenstrahlen.

Zudem sind zahlreiche neue, intelligente Technologien mit an Bord, die das Leben einfacher und sicherer machen: so die adaptive Abstandsregelung bis 200 km/h, die sich dem vorausfahrendem Verkehr durch automatisches Beschleunigen und Abbremsen anpasst, einer Ein- und Ausparkfunktion, die auf Knopfdruck das Lenken für Sie übernimmt, der Fernlicht- und Fahrspurassistent, die Rückfahrkamera und viele weitere Systeme, die die Erwartungen im Kleinwagensegment übertreffen. Mit dem Pre-Collision-Assist erkennt der Fiesta potentielle Kollisionen und hilft aktiv dabei, Unfälle zu verhindern.

Des Weiteren ist neben dem hochmodernen Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC 3 mit Touchscreen, das man schon von den großen Modellen kennt, das Bang & Olufsen PLAY Soundsystem verbaut. Insgesamt ist somit sowohl die intuitive Bedienbarkeit, als auch ein erstklassiges Klangerlebnis gewährleistet.“

Selina Brecht, Verkaufsberaterin / Teamleitung

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel.: 0711/2803-2174

selina.brecht@schwabengarage.de


Für wen eignet sich der Fiesta?

„Der Fiesta ist ein Auto, das zu jedem passt! Von Fahranfängern, Senioren, Stadtbewohner, bis hin zu Rennfahrern wie Ken Block – die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig! Das ausgewogene Fahrwerk sorgt gleichermaßen für Komfort und Sportlichkeit, die Motoren decken ein breites Spektrum ab und durch die flexiblen Ausstattungsmöglichkeiten ist er so individuell wie der Fahrer selbst. Besonders geschätzt werden der leichte Einstieg, die gute Rundumsicht und der für einen Kleinwagen überraschend große Stauraum sowie die Sitzfreiheit im Innenraum. Nicht umsonst wurde der Fiesta zum „Women’s World Car of the Year 2017“ gekürt, eine weltweit einzige Automobilauszeichnung, die nur von Frauen vergeben wird.

Für Gewerbekunden haben wir spezielle Leasingangebote mit Gewerbebonus und Full-Service Paket. Wartungsarbeiten und Verschleißreparaturen sind für 99 Cent (zzgl. MwSt.) im Monat abgedeckt. Wir legen besonderen Wert auf Flexibilität und Transparenz. So übernehmen wir das Restwert-Risiko und können auch gänzlich auf die Anzahlung verzichten. Außerdem bieten wir auch weitere Dienstleistungen – vom Tankkartenservice über Versicherungen bis hin zur deutschlandweiten Zustellung des Fahrzeugs an.“

Torsten Blank, Verkaufsberater für Gewerbekunden

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel.: 0711/2803-2130

thorsten-frederic.blank@schwabengarage.de


Wie sieht die Motorenpalette aus?

„Zum sechsten Mal in Folge wurde der 1,0-Liter-EcoBoost Benzinmotor mit einer Leistung von bis zu 103 kW (140 PS) bei dem „International Engine of the Year Award“ zum Sieger in der Kategorie bis 1,0 l Hubraum gewählt. Auch in zahlreichen Langzeittests der Fachzeitschriften schnitt der Motor am besten ab. Die aktuelle Palette erstreckt sich mit sieben Motoren vom sparsamen 85 PS Diesel bis hin zum sportlichen 140 PS Benziner. Ab diesem Jahr kommt auch die ST Variante zu uns ins Haus und leistet unglaubliche 200 PS.“

Stefan Schwarz, Verkaufsberater

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel.: 0711/2803-2135

stefan.schwarz@schwabengarage.de


Was kostet der Fiesta und wie schnell wird er geliefert?

„In der meistverkauften Variante, der sogenannten „Cool&Connect“, gibt es ihn bei uns schon für 13.640 Euro - inklusive aller Nebenkosten, wie Überführung und Zulassung. Das Paket beinhaltet Klimaanlage, 6,5“-Touchscreen, Parksensoren, sowie einen Fahrspur- und Scheinwerferassistenten. In der neuen Luxus-Variante „Vignale“ mit starken 100 PS und 17“ Premium-Felgen gibt es ihn bereits für 18.840 Euro.

Interessant wird er vor allem im Leasing, da können wir ihn mit einer 5-Jahres-Garantie sowie einem Technikpaket inklusive Wartung, Inspektion und Verschleiß besonders günstig anbieten. Hier sind bei Ford sogar die Teilekosten inbegriffen. Sprechen Sie uns auf den „FAIRDEAL“ an!

Die Lieferzeiten bei einer Neubestellung liegen in der Regel bei drei bis vier Monaten. Wir haben jedoch mehrere Hundert vorkonfigurierte Tageszulassungen und Neuwagen auf Lager und können somit fast jeden Kunden blitzschnell versorgen.“

Manuel Mölle, Verkaufsberater

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel:. 0711/2803-2131

manuel.moelle@schwabengarage.de


Wie sieht es mit den Unterhaltskosten aus?

„Gerade wegen seiner niedrigen Unterhaltskosten ist der Fiesta bei unseren Kunden sehr beliebt. Die Einstufung bei der Versicherung geht beim 70 PS Benziner Stand heute bei der Typklasse 15 für Haftpflicht und Typklasse 17 für Vollkasko los. Mit diesen Werten kann man unabhängig der Versicherungsgesellschaft und ihren individuellen Gegebenheiten Fahrzeuge untereinander vergleichen. Hier bewegen wir uns mit dem Fiesta im untersten Bereich des Kleinwagensegments.

Ebenso beim Verbrauch: der sparsamste Diesel mit 85 PS verbraucht nach dem vorgeschrieben Messverfahren 3,2 l auf 100 km, der 85 PS Benziner 4,4 l auf 100 km. Beim britischen MPG Marathon konnten 2017 die kombinierten Verbrauchswerte unter realen Bedingungen sogar um jeweils ein Drittel unterboten werden. Der 1,5-Liter-TDCI hat mit 2,3 l/100 km sogar einen neuen Rekord aufgestellt.

Dies tut natürlich nicht nur dem Geldbeutel gut, sondern auch der Umwelt. So sind die CO2-Effizienzklassen zwischen A+ und B angegeben.

Stefan Schwarz, Verkaufsberater

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel.: 0711/2803-2135

stefan.schwarz@schwabengarage.de


Fazit: Der Fiesta ist der King of Klein

„Der Fiesta hat unsere hohen Erwartungen an einen Nachfolger bei Weitem übertroffen! Wir erfreuen uns über eine hohe Nachfrage und sind stolz darauf, ein weiteres, wirklich gutes Produkt im Sortiment zu haben. Wir bieten jedem Interessenten gerne eine ausgiebige Probefahrt an.“

Christian Laumann, Verkaufsleiter

Schwabengarage GmbH 

Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart

Tel.: 0711/2803-2114

christian.laumann@schwabengarage.de


Daten rund um den Ford Fiesta: Kraftstoffverbrauch des Ford Fiesta in l/100 km (nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): 6,9 – 3,5 (innerorts), 4,2 – 3,0 (außerorts), 5,2 – 3,2 (kombiniert); CO2-Emissionen* (kombiniert): 118 – 82 g/km.

MEHR INFOS ZUM FORD FIESTA


*Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der bei uns oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung - Pkw-EnVKV.