Rathauspassage in Stuttgart Unbekannte beleidigt und bespuckt Blumenverkäuferin

Von red/jam 

Eine Unbekannte nimmt sich an einem Blumenstand in Stuttgart-Mitte eine Rose – ohne sie zu bezahlen. Als die Verkäuferin die Frau anspricht, beleidigt und bespuckt diese die 56-Jährige.

Die Polizei sucht nach dem Vorfall in der Rathauspassage Zeugen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei sucht nach dem Vorfall in der Rathauspassage Zeugen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch

Stuttgart-Mitte - Die Polizei ist nach einem Vorfall in der Rathauspassage in Stuttgart-Mitte, bei dem eine Blumenverkäuferin bespuckt wurde, auf der Suche nach Zeugen. Eine unbekannte Frau hatte laut Polizei am Montag gegen 17.50 Uhr eine Rose an einem Verkaufsstand mitgenommen ohne diese zu bezahlen. Die 56-jährige Verkäuferin beobachtete die Situation und rief der Frau hinterher. Die Unbekannte kam zurück, beleidigte die 56-Jährige und spuckte sie an.

Ein Begleiter hielt die Unbekannte zurück und steckte die Rose zurück in die Vase. Beide gingen laut Polizeibericht in Richtung der Stadtbahngleise der U2 Richtung Neugereut davon. Auf dem Weg dorthin soll die Unbekannte noch eine ältere Frau bespuckt haben.

Die Blumenverkäuferin beschrieb die Unbekannte als etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß, das Alter schätzte sie auf Mitte 20. Die Frau war schlank und soll lange, dunkle, glatte Haare gehabt haben. Möglicherweise hatte sie eine Tätowierung am rechten Arm. Ihr Begleiter wird als klein, dünn und dunkelhaarig beschrieben. Zeugen, insbesondere die ältere Frau, die ebenfalls bespuckt wurde, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 071/189903100 bei der Polizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie