Rathausspitze Ludwigsburg Bürgermeister Ilk tritt nicht wieder an

Michael Ilk ist seit über sieben Jahren im Amt. Foto: factum/Andreas Weise
Michael Ilk ist seit über sieben Jahren im Amt. Foto: factum/Andreas Weise

Der Ludwigsburger Bürgermeister Michael Ilk verabschiedet sich im kommenden Herbst aus dem Rathaus. Spekulationen, der Abgang habe mit den Stadträten zu tun, schiebt er einen Riegel vor.

Ludwigsburg - Ludwigsburgs Bürgermeister Michael Ilk wird im Sommer nicht zur Wiederwahl antreten. Der Bauingenieur will sich beruflich neu orientieren, „solange die 5 noch die erste Ziffer meines Alters darstellt“. Die Tätigkeit als Bürgermeister des Dezernats Mobilität, Technik, Umwelt endet für den 57-Jährigen somit nach achtjähriger Amtszeit am 30. September 2021.

Michael Ilk teilte am Dienstagabend mit, dass er nur ungern aus dem Rathaus ausscheide. „Das liegt zum einen an den hoch engagierten und hoch motivierten Mitarbeitern im Dezernat und zum anderen an den spannenden und wichtigen Aufgaben, die zu bewältigen sind.“ Er dementierte außerdem, seine Entscheidung hänge mit den „zahlreichen und teilweise recht emotional geführten Diskussionen“ mit den Stadträten zusammen. Denn diese hätten stets das Ziel verfolgt, für eine Aufgabe die ideale Lösung herauszuarbeiten.

Der Freie-Wähler-Kreisrat erklärte, sich zum Mediator mit Schwerpunkt Wirtschaft qualifizieren zu wollen. Als Nebeneffekt hofft Ilk auf mehr Zeit für ein privates Vorhaben. Im vergangenen Jahr hat er mit seiner Frau ein denkmalgeschütztes Gebäude erworben, das zu neuem Leben erweckt werden solle.




Unsere Empfehlung für Sie