Drei unbekannte Männer attackieren einen 23-Jährigen am frühen Samstagmorgen am Schlossplatz, halten ihn fest und berauben ihn. Die Polizei sucht Zeugen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Drei bislang unbekannte junge Männer haben am frühen Samstagmorgen einen 23 Jahre alten Mann beim Schlossplatz in Stuttgart-Mitte beraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war der 23-Jährige gegen 4.20 Uhr auf der Königstraße auf Höhe des Kunstmuseums unterwegs, als er von dem Trio in einer fremden Sprache – möglicherweise italienisch oder rumänisch – angesprochen wurde. Als er ablehnend reagierte, soll ihm einer der Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Daraufhin hielten ihn die beiden anderen fest und stahlen seine in der Jackentasche befindliche Geldbörse mit etwas Bargeld, Dokumenten und diversen Karten. Anschließend entfernte sich das Trio in Richtung Hauptbahnhof.

Laut dem Geschädigten sollen die drei Täter alle circa 20 Jahre alt gewesen sein, sie waren von schlanker Statur und hatten dunkle Haare. Der Schläger war circa 1,90 Meter groß, hatte lockiges Haar und trug eine Jacke der Marke „Karl Kani“ sowie Bluejeans. Die beiden anderen sollen circa 1,80 Meter groß gewesen sein. Die Kriminalpolizei bittet unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 um Zeugenhinweise.