Raub im Sersheimer Bahnhof Mann mit Stein niedergestreckt

Von mbo 

Ein 22-Jähriger steigt in Sersheim aus dem Zug und wird von einem Trio angesprochen. Als der Mann seine Kopfhörer herausnimmt, wird er von hinten niedergeschlagen. Die Polizei geht davon aus, dass sich Täter und Opfer kannten.

Die Polizei sucht wegen schweren Raubs nach drei Männern. Foto: dpa/Stefan Puchner
Die Polizei sucht wegen schweren Raubs nach drei Männern. Foto: dpa/Stefan Puchner

Sersheim - Ein Trio hat am Freitag einen 22-Jährigen am Bahnhof in Sersheim (Kreis Ludwigsburg) ausgeraubt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Männer das Opfer auf dem Bahnsteig angesprochen. Als der 22-Jährige seine Kopfhörer aus dem Ohr nahm, schlug ihn einer der Täter mit einem Stein von hinten nieder und der Mann ging zu Boden. Der Schläger setzte zu einem weiteren Hieb an, verfehlte sein Ziel aber, weil der Mann die Flucht ergriff. Seine Schirmmütze und eine Tasche ließ er zurück.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten nach den Tätern – erfolglos. Die Polizei geht davon aus, dass sich Opfer und Täter kennen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0 71 41 / 18 9 zu melden.